• Technologie







    Schlagwortsuche

    Anwendungsbereich








    Keine Auswahl

PAV

Sind kontaktlose Campus Cards sicher? | Ein Statement von PAV Card

Interviews | von PAV Card | 07. Mai 2013
Timo Stehn, Leiter Marketing und Kommunikation, PAV Card Timo Stehn, Leiter Marketing und Kommunikation, PAV Card BILD: PAV Card GmbH

Die Karten sind geknackt - „mal wieder“ sagen die Einen, „gravierende Sicherheitsbedenken“ sehen die Anderen

Die Ergebnisse der Campus-Karten-Untersuchung und der Vortrag sorgten für ein breites Medienecho zum Jahreswechsel 2012/2013, wie die Redaktion des Fachmagazin „RFID im Blick“ berichtete. Doch wie groß sind die Sicherheitsmängel der Karten tatsächlich und wie kann möglichen Sicherheitsbedenken entgegengetreten werden? Ist das Warnen vor „unsicheren Karten“ gerechtfertigt oder übertrieben? „RFID im Blick“ sprach mit Experten aus Unternehmen, die sich tagtäglich mit RFID-Karten befassen, um dem Ungleichgewicht zwischen einer möglicherweise „unsicheren“ Technologie und dem gleichzeitig milliardenfachen Einsatz der geknackten Karten nachzugehen.

In diesem Beitrag gibt Timo Stehn, Leiter Marketing und Kommunikation, PAV Card seine Einschätzung zu Sicherheitsbedenken bei Campus Cards.

Die derzeitigen Informationen sind nicht neu

Herr Stehn, wie sehen Sie die aktuelle Debatte zu den Sicherheitsmängeln von RFID-Karten?

Die Diskussion ist, mit Verlaub gesagt, kalter Kaffee. Als Thema tauchen geknackte Karten mit einer gewissen Regelmäßigkeit in den Medien auf. Aus meiner Sicht werden dadurch unnötigerweise Ängste geschürt, die im Verhältnis zum Anlass nicht real sind. Bei Kreditkarten kann die Nummer sowie der Sicherheitscode abgelesen werden, wenn diese beispielsweise auf einem Tisch liegen. Bei kontaktlosen Karten werden die Daten auf einem Chip gespeichert und es bedarf einer technischen Mindestausstattung und einer gewissen fachlichen Expertise, um diese Daten auszulesen. Kurz gesagt: Ein Missbrauch ist möglich, aber real in der breiten Masse kaum vorstellbar. Denn gerade bei Campus Cards, die im Durchschnitt mit maximal 25 Euro aufladbar sind, ist ein Missbrauch wenig lukrativ.

Ist der Einsatz von den genannten Karten grundsätzlich unsicher?

Weltweit sind heute Milliarden dieser Karten im Einsatz. Ein vollständiger Austausch ist weder möglich noch nötig. Das Entscheidende ist immer die jeweilige Anwendung. In vielen Fällen ist ein hoher Sicherheitsstandard, wie ihn viele, wenn auch teurere, Karten bieten, nicht notwendig. Dennoch bemerken wir auch ein gewisses Umdenken. Alle Ausschreibungen zu RFID-Karten von Universitäten, die uns vorliegen, setzen auf eine sicherere Variante, beispielsweise auf Mifare-Desfire-Karten.

Wie kann auch bei älteren Karten eine ausreichende Sicherheit gewährleistet werden?

Bei der aktuellen Studie wurden Studenten aufgefordert, ihre Campus Cards zu Forschungszwecken einzuschicken. Einer vergleichbaren Aufforderung hinsichtlich EC- und Kreditkarten wäre wohl kaum jemand nachgekommen. Der wichtigste Sicherheitstipp ist der gleiche wie auch schon vor 20 Jahren: immer gut auf die Karte aufpassen und bei Verlust sollten die entsprechenden Stellen umgehend informiert werden.

Der komplette Bericht ist in der Februarausgabe 2013 des Fachmagazins „RFID im Blick“ erschienen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 08 Mai 2013 12:35

RFID tomorrow 2016

RFID tomorrow 2016Mo, 19.- Di, 20. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
20 Technologievorträge | 27 Anwendervorträge
35 Aussteller | 35 SpeedLabs der RFID-Anbieter mit Live-Demos

Download Programm RFID tomorrow 2016:DownloadYour Download

Melden Sie sich jetzt an!

Das Fachmagazin „RFID im Blick“

Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC und Smart Cards
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
Entdecken Sie die spannende RFID-Welt.

Bestellen Sie sich noch heute Ihre Ausgabe!

Sponsor

 

RFID tomorrow

RFID tomorrow 2016

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick

Aktuelle Seite: Home RFID-Wissen Tech Blog Interviews Sind kontaktlose Campus Cards sicher? | Ein Statement von PAV Card