• Anwendungsbereich







    Keine Auswahl

    Schlagwortsuche
    Technologie






IDENTEC SOLUTIONS

Im VW-Werk Bratislava können Autos dank Identec Solutions kommunizieren

Use Cases | von Identec Solutions | 06. Juni 2012

2012 sollen in Bratislava 400 000 Fahrzeuge gefertigt werden.Seit Oktober 2011 ist im VW-Werk Bratislava ein neues RFID-basiertes Lokalisierungssystem im Einsatz, welches jeden Pkw im Werk in Echtzeit identifiziert und Auskunft über seinen Standort gibt. Im VW-Werk in Bratislava gehen täglich etwa 1 000 Autos vom Band. Aufgrund der geplanten Kapazitätserweiterung soll das Werk Bratislava in 2012 400 000 Fahrzeuge produzieren. Dafür, dass diese auch im Anschluss auffind- und identifizierbar sind, sorgt ein intelligentes Echtzeit-Lokalisierungssystem (RTLS). So können die letzten Arbeiten der Fertigung bei jedem einzelnen Fahrzeug effizient geplant und operativ gesteuert werden.

In der Fabrik produziert Volkswagen SUVs der Typen VW Touareg und Audi Q7 sowie die Kleinwagen VW Up!, Skoda Citigo und Seat Mii. Es galt, folgendes logistisches Problem zu lösen: Wie kann man Fahrzeuge, nachdem diese vom Band gelaufen sind und ihr Fertigungsprozess weitgehend beendet ist, ohne Zeitverlust wieder finden, und zwar auch dann, wenn weitere Produktionsschritte oder letzte Tests durchzuführen sind?

Nach Verlassen des liniengeführten, taktgebundenen Fertigungsabschnittes sind weitere Arbeitsschritte erforderlich, bevor ein Fahrzeug die Fabrik verlässt. Das Auffinden der Fahrzeuge sei daher eine logistische Herausforderung. Bisher wurden die Fahrzeuge durch Barcodes oder lesbare Kennnummern auf Papier und Typschildern identifiziert. Dies ermöglichte die eindeutige Identifizierung nur auf sehr kurze Distanzen. Für die Echtzeit-Lokalisierung erhielt jedes einzelne Fahrzeug zusätzlich auch einen Transponder von IDENTEC SOLUTIONS, der es mithilfe einer eindeutigen Nummer identifiziert und die Positionsdaten an ein zentrales Interface und manuelle Handheld Reader sendet. Die Transponder sind zusätzlich mit Leuchtdioden versehen und können damit ein optisches Signal ausgeben.

Gesammelt werden alle Lokalisierungsinformationen in einem zentralen System. Hier fließen die Geo-Koordinaten der RTLS-Lösung mit den Fertigungs- und Qualitäts-Systemen der Volkswagen Slovakia zusammen. Auf diese Weise kann über die Such- und Lokalisierungsfunktion die komplette Fahrzeuginformation mitgeliefert werden. So wird die zentrale Umlaufüberwachung aller in der letzten Produktionsphase befindlichen Pkws ermöglicht. „Die von uns eingesetzte Lösung ermöglicht eine verbesserte Steuerung im Finish-Bereich der Automobilfertigung. Zum einen eliminieren wir unnötigen Suchaufwand für Fahrzeuge. Des Weiteren können wir die Zonenauslastung überwachen. Damit sind wir in der Lage, den Personal- und Ressourceneinsatz effizienter zu steuern und so erhöhen wir den Fahrzeugdurchsatz im letzten Fertigungsabschnitt“, so Jens Wieland, Leiter des Prozess- und Technologie-Managements bei Volkswagen Slovakia über die von IDENTEC SOLUTIONS entwickelte RTLS-Lösung.

Im Werk Bratislava fertigen etwa 7 500 Beschäftigte neben den Modellen Polo, Touareg, Audi Q7 und Porsche Cayenne auch Getriebe und dazugehörige Komponenten. VW-Werk Bratislava

Im Werk Bratislava fertigen etwa 7 500 Beschäftigte neben den Modellen Polo, Touareg, Audi Q7 und Porsche Cayenne auch Getriebe und dazugehörige Komponenten. Im Jahr 2004 wurden über 220 000 Fahrzeuge und über 350 000 Getriebe hergestellt. Die Validierung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 erfolgte im Jahr 2001. Das Werk Bratislava gehört zusammen mit dem Werk Martin zu Volkswagen Slovakia.

Nationalpreis für Umwelt für VW Slovakia

Der Nationale Unternehmerpreis für Umwelt wurde in der Kategorie Management der Gesellschaft an VW Slovakia verliehen. Der erste Platz wurde an Volkswagen für das neue System zur Information, Qualifizierung und Motivation der Mitarbeiter für den Umweltschutz im Rahmen des Umweltmanagements vergeben.
 
Letzte Änderung am Mittwoch, 21 Oktober 2015 17:39

Das Neueste von Identec Solutions

Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick