deister electronic

Deister Electronic: Hands Free Access - Automatische Zutrittskontrolle

Pressemeldungen | von deister electronic | 23. September 2014
Die tranSpeed Lesegeräte des Technologieunternehmens deister electronic erkennen Transponder, die eine Person bei sich trägt, ganz automatisch und gewähren oder verschließen den Zutritt selbsttätig. Die tranSpeed Lesegeräte des Technologieunternehmens deister electronic erkennen Transponder, die eine Person bei sich trägt, ganz automatisch und gewähren oder verschließen den Zutritt selbsttätig. BILD: Deister Electronic

Präzise Personen- und Fahrzeugidentifikation und Dualtechnologie-Transponder für den „hands-free“ Einsatz

Auf der diesjährigen Security in Essen stehen die Highlights des Technologieunternehmens deister electronic GmbH unter dem Motto „Innovative Hard- und Software, intelligent verbunden“. Gerade wenn man keine Hand frei hat, ist es sinnvoll, wenn Dinge um uns herum automatisch funktionieren und reagieren. Mit ein und derselben Karte kann die Zufahrt des Fahrzeugs wie auch der Zutritt zu einer oder mehreren Türen gesteuert werden. Türen öffnen sich automatisch, bei der Zufahrtskontrolle kann man bequem im Auto sitzen bleiben.

Die tranSpeed Lesegeräte des Technologieunternehmens deister electronic erkennen Transponder, die eine Person bei sich trägt, ganz automatisch und gewähren oder verschließen den Zutritt selbsttätig. Die tranSpeed Transponderkarten funktionieren mit intelligenter Kombination verschiedener Technologien sowohl auf kurze als auch über lange Distanz. Dabei behält der Transponder seine Lesereichweite - unabhängig von Position und Haltung zum Lesegerät. Ein besonderer Vorteil: Der Transponder von deister electronic kann, bei gleichbleibender Lesereichweite, auch nahe am Körper getragen werden.

Hands Free Access - Automatische Zutrittskontrolle:
Zutritt verwalten ohne manuelle Aktion der Benutzer

Fahrzeuge können mit speziell entwickelten Transpondern präzise identifiziert werden. Hochwertige und robuste Leser mit einstellbaren Identifikationsbereichen lassen sich individuell auf verschiedene Fahrzeugtypen adaptieren. Somit bietet tranSpeed für den Außeneinsatz die ideale Lösung für automatische Fahrzeugidentifikation, Parkraumbewirtschaftung, Flottenmanagement sowie für die Personen-Zutrittskontrolle.

Komplett und kombinierbar

Alles für ein leistungsstarkes Weitbereichsidentifikationssystem aus einer Hand - von Lesegeräten, Transpondern, Controller bis zur Software. Die aufeinander abgestimmten Komponenten lassen sich einfach und schnell zu einem System konfigurieren. Controller ermöglichen eine schnelle Integration weiterer Komponenten wie z.B. Schranken oder Ampeln. Die tranSpeed Controller verwenden Standardschnittstellen zur einfachen Anbindung von z.B. automatischen Schiebetüren oder Fahrstühlen an das tranSpeed System.

Der von deister electronic entwickelte Kombi-Transponder TPU 7XXX vereint zwei Technologien, die je nach Bedarf unterschiedliche Anforderungen erfüllen. Führende Transpondertechnologien wie mifare® und LEGIC® lassen sich integrieren, so dass die Transponder sowohl für die kontaktlose Zufahrtskontrolle als auch für bestehende Gebäudezugangsberechtigungen eingesetzt werden. Die innovativen tranSpeed-Produkte bieten eine kontaktlose Weitbereichsidentifikation mit maximaler Geschwindigkeit und Lesereichweite. Die Transponder sind einmal programmierbar (OTP). Sie sind temperaturbeständig, kosteneffizient und wartungsfrei (keine Batterie).

Der Dualtechnologie-Transponder für den „hands-free“ Einsatz: Die "2 in 1"-Transponder bieten eine ausgezeichnete Performance. Sie sind kosteneffizient und sicher sowie für kundenspezifische Datenformate von 1 bis 64 Bit einmal programmierbar (OTP). Integrierte Sicherheitsmaßnahmen verhindern das Kopieren des Transponders. Referenz-Nummern, Bilder und Logos lassen sich auf den Transponder drucken.

Connected Systems: Systeme intelligent miteinander verbinden

Systeme und Produkte von deister electronic können Daten und Informationen gemeinsam nutzen und sich gegenseitig steuern. Daten werden dabei über den deBus, drahtlos über airLink oder über das Mobilfunknetz und die deister Cloud zwischen den Systemen sicher und verschlüsselt ausgetauscht. Besuchen Sie deister electronic vom 23.09. bis 26.09.2014 auf der weltgrößten Sicherheitsmesse Security in Essen in Halle 11 Stand 504. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Letzte Änderung am Dienstag, 23 September 2014 12:21
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!