RUD Ketten

RUD Ketten gewinnt IT-Preis

Pressemeldungen | von RUD Ketten | 26. September 2014
Dr. Wladimir Klitschko überreicht den ersten Preis des Cloud Champion Award  an RUD IT-Bereichsleiter Zoltan Demeter. Dr. Wladimir Klitschko überreicht den ersten Preis des Cloud Champion Award an RUD IT-Bereichsleiter Zoltan Demeter. BILD: RUD Ketten

Wladimir Klitschko ehrt die IT von RUD mit dem Cloud Champions Award

Am 9. September 2014 wurde in der Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom die Preisverleihung für den IT-Preis „Cloud Champion Award“ vorgenommen. RUD gewann mit seiner Software-Identifikationslösung SaaS den mit 10.000 Euro dotierten Preis Aalen/Berlin. Bei dem von der Telekom gesponserten Wettbewerb hatten deutsche Mittelständler die Möglichkeit, sich als Cloud-Pioniere mit ihrer individuellen Erfolgsgeschichte zu bewerben. Insgesamt 132 innovative Unternehmen reichten ihre Bewerbung in den Kategorien Kollaboration, Kostenreduktion und Innovation ein. Die Jury war besetzt aus Experten verschiedenster Wirtschaftsbereiche, wie zum Beispiel Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden bei der Telekom Deutschland, Joachim Kary, Chefredakteur des Magazins Markt und Mittelstand, Box-Champion Dr. Wladimir Klitschko sowie der Präsident des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven.

Die Region Ostwürttemberg war mit der Ideenschmiede RUD Ketten und ihrer SaaS Lösung RUD-ID-Net vertreten. Mit der Prüfmanagement-Software aus der Cloud bietet das innovative Familienunternehmen eine Lösung, mit der es seinen Kunden den Nutzen seiner Produkte um einen wesentlichen Mehrwert erhöht. Damit zeige der Technologieführer für Ketten und montierbare Anschlagmittel, wie Industrie 4.0 und das so genannte „Internet der Dinge“ erfolgreich umgesetzt werden könnten.

Das habe die Jury des Cloud Champion Awards erkannt und würdigte dies bei der exklusiven Veranstaltung in Berlin mit dem ersten Platz, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens. Nach einer Dankesrede vom Telekom-Vorstandsvorsitzenden Tim Höttges an die deutschen Mittelständler für ihre Innovationskraft wurden die Sieger des Abends von den Jurymitgliedern geehrt. Den ersten Preis durfte Zoltan Demeter, IT-Leiter des Familienkonzerns RUD Ketten, von Dr. Wladimir Klitschko entgegen nehmen. In Vertretung für das beispielhafte Mitarbeiterteam der Bereiche montierbare Anschlagmittel sowie des RUD IT-Teams , durften Zoltan Demeter, Produktmanager Michael Smetz, Chefentwickler Norbert Gentner und Anwendungsberater Erwin Jannusch den Siegerscheck über 10.000 Euro präsentieren.

Die Innovationsstrategie von RUD

Die technologische und qualitative Innovationsführerschaft ist seit jeher ein entscheidendes Element der Geschäftsstrategie und der Visionen von RUD: Als „Ideenschmiede“ und „Top-Innovator“ setzt das Unternehmen neue technologische und qualitative Standards. „Unsere über 140-jährige Erfahrung ist von keinem der jüngeren Marktteilnehmer einholbar“, sagte Geschäftsführer Jörg Steffen Rieger. Die RUD-Produkte hätten eines gemeinsam: fortschrittliche Technik. Sie entstehe aus den vielen Entwicklungs- und Forschungs-Allianzen mit Forschungsinstituten, Hochschulen, Lieferanten und Kunden. Sie basiere auf dem Know-how, der Kreativität und der Eigenschaft, sich nie mit dem Gegebenen abzufinden. Rieger: „Wir sind aufnahmefähig und stets neugierig.“ Als technologischer und innovativer „Trendsetter“ schafft RUD es, in den im Fokus stehenden Branchen und Marktsegmenten neue Technologien, neue Produkteigenschaften oder sogar neue – später allgemein gültige – Standards für die Produkte und Dienstleistungen durchzusetzen.

Letzte Änderung am Freitag, 26 September 2014 11:52
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!