sttID-scemtec

RFID-Shop-Inventur leicht gemacht mit sttID's Handheld-RFID-Reader SIH-2100

Pressemeldungen | von scemtec Transponder Technology | 17. September 2015
Android App for Bluetooth Connection Android App for Bluetooth Connection BILD: sttID - scemtec Transponder Technology

Mit dem HF Midrange Handheld-RFID-Reader SIH 2100 präsentiert sttID die innovative Smartphone-Lösung, die die seit langem bestehenden Wünsche des Marktes an die Technik der Handheld-RFID-Reader erfüllt. Die neue Gerätegeneration lässt sich über die Bluetooth Schnittstelle mithilfe einer Applikationssoftware bzw. Android-App mühelos steuern. Die gelesenen Daten werden per Bluetooth zum PC oder Smartphone/Tablet übertragen und können dort direkt weiterverarbeitet werden.

Die groß dimensionierte Antenne und die hohe Empfindlichkeit des Empfängers erlauben das Scannen / Programmieren von einzelnen HF-Transpondern. Darüber hinaus sind Applikationen möglich, bei denen schnelle „Pulkerkennung“ bzw. „Antikollision“, d.h. „gleichzeitige“ Erfassung von vielen RFID-Transpondern, gefordert ist. Hierbei kann der Reader ca. 45 Seriennummern der Transponder pro Sekunde mühelos verarbeiten.

Beim Design des Gerätes wurde gleichermaßen besonderer Wert auf hohe Schreib- und Leseperformance für HF-RFID-Datenträger, aber auch auf eine lange Batterielaufzeit gelegt.  Die leistungsfähige Antenne ermöglicht eine überdruchschnittliche Schreib- und Lesereichweite von z.B. bis zu 32 cm bei Transpondern in Scheckkartengröße. Gleichzeitig werden über die Antenne aber auch kleine RFID-Transponder, wie z.B. „Coin-Tags“, mit einem Durchmesser von max. 16 mm und beachtlichen 10 cm Schreib-Lesereichweite erfasst.

Der Handheld-RFID-Reader SIH-2100 findet verstärkt Anwendung bei der RFID-Inventur in Shops und Bibliotheken. Art und Anzahl der Artikel können zuverlässig erfasst werden. Somit wird ein fortlaufende Bestand ermittelt und eine permanente Lieferfähigkeit kann sichergestellt werden.

Letzte Änderung am Donnerstag, 17 September 2015 16:45