Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2012 JoomlaWorks Ltd.

„RFID im Blick“ Reportage: RFID in der Öl- und Gasindustrie

Anja Van Bocxlaer

Contact

Anja Van Bocxlaer

Chefredakteurin
RFID im Blick

Telefon: (+49) 4131-789529 11

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Energiehunger wird immer größer

RFID in Öl und Gas 2015Von Stephan Lukow, „RFID im Blick

Nach Hochrechnungen der OPEC wird der Energiebedarf in den nächsten 25 Jahren rasant zunehmen. So sollen im Jahr 2040 37 Prozent mehr an Energie pro Tag benötigt werden. Bei Energieträgern – fossilen wie erneuerbaren – wird es ein deutliches Wachstum geben. Der prognostizierte Anstieg des Verbrauchs von vor allem konventionellen Energieträgern steht allerdings im starken Widerspruch zu den weltweiten Klimaschutzbestrebungen und der Einhaltung des sogenannten 2-Grad-Ziels. Eine globale Energiewende hin zu erneuerbaren Energien nach deutschem Vorbild ist derzeit in weiter Ferne. Der Energiehunger wird auch starke Auswirkungen auf den Energiesektor selbst mit sich bringen. So wird die steigende Nachfrage in diesem Billionen- Markt nur durch enorme Investitionen in neue Anlagen, Technologien und Dienstleistungen zu stillen sein.

Im Aufwind: Anschlagmittel für die Offshore-Industrie

Spezielle Anschlagmittel sowie RFID-basierte Prüfungen und Inventarisierung schaffen Mehrwerte für die Offshore-Industrie

RUD KettenMichael Smetz, Produktverantwortlicher RFID, RUD Ketten, im Gespräch mit „RFID im Blick“

„Die Hardware von RUD, also sowohl die Anschlagmittel selbst als auch die RFID-Lösung RUD-ID, ist optimal auch unter härtesten Bedingungen einsetzbar. Die RUD-RFID-Lösung gewährleistet eine dauerhafte Kennzeichnung von Anschlagmitteln auch in der Offshore-Industrie.“

Seit mehr als 140 Jahren produziert RUD Ketten Anschlagmittel für den Einsatz vorwiegend in Industrie und Transport. Mit jedem Entwicklungsschritt werden die Komponenten wie Ketten, Anschlagpunkte und Haken von der Dimension her größer und leistungsfähiger hinsichtlich der zulässigen Arbeitslast. Daher stellen sich die Kettenexperten fortlaufend die Frage, in welchen Anwendungen die leistungsfähigsten Anschlagmittel benötigt werden. Die Antwort führte zur Offshore-Industrie. „Beim Bau und Betrieb von Offshore-Plattformen für die Energiegewinnung müssen Bau- und Anlagenteile mit einem Gewicht von mehreren Hundert Tonnen auf hoher See sicher transportiert und gehoben werden – ein perfekter Einsatzbereich für unsere Anschlagmittel“, berichten Michael Smetz und David Jaramillo, RUD Ketten, im Interview.

RUD Ketten entwickelt Sonderlösungen für die Offshore-Industrie

Im Offshore-Umfeld, wo komplexe Bauteile mit teilweise enormen Gewichten gehoben und transportiert werden, sind Speziallösungen gefordert.

RUD KettenDavid Jaramillo, Manager of Business Development - Marine & Offshore, RUD Ketten, im Gespräch mit „RFID im Blick“

„Im wahrsten Sinne des Wortes lässt sich für RUD mit Sonderlösungen für die Offshore-Industrie in den kommenden Jahren ein riesiges Potenzial heben.“

RUD Ketten plant Großes im Offshore-Bereich: Als erster Hersteller weltweit sollen Kettengehänge im Baukastensystem zertifiziert werden. Weshalb dies ein großer Schritt für RUD Ketten sein wird, erläutert der Offshore-Experte David Jaramillo.

 

Bringing Connectivity to Hazardous Areas

Lightweight UHF Reader Devices for the Smart and Safe Worker

Caen RFIDDavid Pallassini, Sales Manager and John Hartley, Managing Director Extronics, Caen RFID, im Gespräch mit „RFID im Blick“

RFID provides traceability of valuable assets, accuracy and speed of information

For oil & gas, using RFID makes maintenance and servicing more efficient, provides greater clarity on logistics, and enables end to end track and trace functionality. RFID provides traceability of valuable assets, accuracy, and speed of information. The hazardous area specialist Extronics has partnered with Caen RFID to develop a new range of UHF readers for use in potentially explosive locations providing the ability for smart, safe, and connected mobile workers.

Transparenz durch Echtzeitortung

Plattformlösungen von Mojix unterstützen das weltweite Supply-Chain-Management und die Sicherheit von Arbeitern in der Öl- und Gasindustrie

MojixRoelof Koopmans, Managing Director Europe, Mojix, im Gespräch mit „RFID im Blick“

„Der Ölpreisverfall erhöht den Kostendruck. Echtzeit-Transparenz in der Supply-Chain trägt zu mehr Effizienz und damit zu Kosteneinsparungen bei.“

Der Kostendruck aufgrund sinkender Ölpreise erhöht die Notwendigkeit für Ölkonzerne, die Materialverfügbarkeit kritischer Assets effizienter zu gestalten und Supply-Chains zu automatisieren, erklärt Roelof Koopmans, Mojix. Echtzeit- Ortungslösungen auf Basis passiver RFID-Technologie schaffen End-to-End-Transparenz für eine Vielzahl von Anwendungen: angefangen von der Personenortung auf Bohrplattformen, über das Asset-Tracking bei Offshore-Operations bis hin zur weltweiten Verfolgung von Materialien in globalen Supply-Chains.

Letzte Änderung am Freitag, 30 Oktober 2015 17:11
RFID & Wireless IoT tomorrow 2017
RFID and Wireless IoT tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos
Programm online auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Melden Sie sich jetzt an !
Wir freuen uns auf Sie!