deister electronic

deister electronic zeigt auf der RFID tomorrow 2016 innovative RFID-Lösungen für sichere Identifikation und 100 Prozent Transparenz

Kongressmeldungen | von deister electronic | 03. September 2016

RFID tomorrow 2016

deister electronic ist weltweit führend in der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb elektronischer Sicherheitsmaßnahmen und Identifikationslösungen. Auf der RFID tomorrow 2016 zeigt deister innovative Lösungen in Zugangskontrolle und Gebäudemanagement.

„Seit über 35 Jahren ist deister bekannt für seine innovativen Produkte und Lösungen für die Erkennung und Sicherheit von Personen, Ressourcen und Gebäuden. Unser Produktportfolio wird zur Verwaltung von Schlüsseln und Wertsachen, zur Fahrzeugerkennung, zur Zugangskontrolle, in der Logistik und zur Automatisierung eingesetzt“, sagt Martin Hartwigsen, Manager Sales & Marketing - Ident & Automation, deister electronic.

deister entwickelt, produziert und vertreibt seine Produkte weltweit gemeinsam mit Vertretungen vor Ort, um individuelle Lösungen anbieten zu können. Den Kunden verstehen, die Situation analysieren und dann eine maßgefertigte Lösung anzubieten ist für deister wichtig. „Wir sind stolz auf die deutsche Ingenieurskunst, mit der wir herausfordernde Projekte in der Sicherheitsindustrie erfolgreich in Angriff nehmen“, erklärt Hartwigsen.

Dual-technology Hybridkarten verbessern Zugangskontrolle

Im Forum 1 am Developer Day, den 19. September, hält Norman Maaß, Research & Development – UHF, deister electronic, einen Vortrag mit dem Titel „One solution for all types of access: hybrid technology with patented transponder antenna ensures consistent UHF and HF performance”. Maaß erklärt die Vorteile von deister electronics dual-technology Hybridkarten zur Zugangskontrolle. HF-Transponder, für gewöhnlich zum Gebäudezutritt genutzt, und UHF-Transponder, für die Parkplatzzufahrt eingesetzt, sind ohne gegenseitige Performance-Beeinflussungen in der gleichen Karte montiert.

SpeedLab zum optimalen Einsatz von RFID-Hardware

Am User Day, den 20. September, präsentiert Christian Scheidt, Area Sales Manager, deister electronic das SpeedLab Tools for Quick and Easy Integration of RFID Readers. Scheidt erklärt, wie sich RFID-Hardware so platzieren und integrieren lässt, dass alle Assets lückenlos und zuverlässig erfasst werden.

Die Eckdaten der RFID tomorrow 2016

  • 19. und 20. September 2016, Düsseldorf, Deutschland
  • Location: Van der Valk Hotel, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf
  • Internationales Konferenzprogramm mit 44 Vorträgen in 5 Fachforen
  • 37 top RFID-Unternehmen in der Ausstellung
  • +30 SpeedLabs (Workshops) der RFID-Anbieter mit Live-Demos am User Day
  • Networking, Inspiration und Ideenaustausch auf mehr als 2.000 Quadratmetern Event-Fläche im Van der Valk Airporthotel

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in den den Vortragsforen und den SpeedLabs und starten Sie mit RFID sowie den passenden Konzepten und Dienstleistungen in die Zukunft!

Letzte Änderung am Samstag, 03 September 2016 09:08
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!