HID Global

HID Global mit erweitertem Portfolio auf der RFID tomorrow 2016

Kongressmeldungen | von HID Global | 06. September 2016

RFID tomorrow 2016

Highlights: Komponenten für Flottenbetankung, sichere Anwesenheitsnachweise und Asset Management

Die Sicherheit im Blick: HID Global treibt die Entwicklung innovativer RFID-Lösungen für Anwendungen voran, in denen sichere Identifikationsmöglichkeiten gefragt sind. Aber auch Komponenten, die den Nutzerkomfort, beispielsweise beim Tanken von Flottenfahrzeugen steigern, sind Highlights am Stand von HID Global.

Sicherheit ohne Missverständnisse

Mit der Lösung „Trusted Tag™ Services“ hat HID Global eine Möglichkeit entwickelt, absolut sicheren „Proof of Presence“ mittels NFC auch ohne spezielle Smartphone-APP zu erbringen.

Was sperrig klingt, ist in der Praxis ganz einfach, so Richard Aufreiter, Director Product Management, Identification Technologies bei HID Global: „Ein Standard-NFC-Tag ist ohne viel Aufwand kopierbar. Auch wenn eine Auf dem Tag hinterlegte URL mit der UID des Tags ergänzt wird, ist diese Information nicht sicherer. Mit 'Trusted Tag' wird bei jedem Tap des Smartphones eine einzigartige, kryptographisch sichere URL erzeugt. Somit ist der Nachweis erbracht, dass Person X zum Zeitpunkt Y am Standort Z war, wenn das Tag selbst starr montiert ist, oder sich bei Entfernung selbst zerstört.“ Richard Aufreiter wird im SpeedLab von HID Global am 20. September, dem User Day der RFID tomorrow, demonstrieren, welche Vorteile für Wach-, Pflege- und auch Wartungsdienste solch eine sichere NFC-Lösung haben kann. „Checkt ein Mitarbeiter an einem zu wartenden Objekt zu Beginn seiner Arbeit per Tap ein und am Ende auch wieder aus, ist der Nachweis erbracht, wie lange die Arbeit tatsächlich gedauert hat und vermeidet so Konflikte bei der Abrechnung von Dienstleistungen.“

Automatisierte Tankabrechnung

Ein nicht zerstörungsfrei ablösbares RFID-Tag am Einfüllstutzen, ein RFID-Reader am Zapfhahn, und optional eine Vehicle-Unit, die an die Zündung des Fahrzeuges angeschlossen ist, um Kilometerstände und Fahrerdaten zu speichern – mehr Komponenten braucht es nicht, um eine Lösung zur automatisierten Tankabrechnung zu realisieren. „Mit 'identiFUEL™' präsentiert HID Global ein Komponenten-Portfolio, das für automatisierte Tankstellenlösungen bereitsteht. Entwickelt für Flottenbetankungen, beispielsweise auf Flughäfen, setzen auch erste Tankstellen die Technologie als Kundenbindungselement in Projekten ein. Der Kunde tankt ohne, dass er unmittelbar die Rechnung begleichen muss. Die RFID-Technologie erfasst jeden Tankvorgang und am Ende des Monats wird eine Gesamtrechnung verschickt“, erläutert Richard Aufreiter.

Universell anbringbares Tag

Ein weiteres Highlight am Stand von HID Global ist der TapMark™ Tag. Ein zunächst unscheinbarer RAIN UHF Transponder, der kundenspezifische Bedruckung und eine Vielzahl von Befestigungsmöglichkeiten ermöglicht, so Richard Aufreiter: „Geklebt auf ebenen oder gewölbten Flächen, per Magnet auf metallischen Oberflächen oder mit einem Kabelbinder beispielsweise an Schläuchen; einzigartig ist jedoch die Befestigung per Schraube direkt durch die Mitte des Tags. Das ermöglicht sicheren Halt und mehr Freiheiten der Anbringung, insbesondere für die Kennzeichnung im Asset Management.“

Die Eckdaten der RFID tomorrow 2016

  • 19. und 20. September 2016, Düsseldorf, Deutschland
  • Location: Van der Valk Hotel, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf
  • Internationales Konferenzprogramm mit 44 Vorträgen in 5 Fachforen
  • 37 top RFID-Unternehmen in der Ausstellung
  • +30 SpeedLabs (Workshops) der RFID-Anbieter mit Live-Demos am User Day
  • Networking, Inspiration und Ideenaustausch auf mehr als 2.000 Quadratmetern Event-Fläche im Van der Valk Airporthotel

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in den den Vortragsforen und den SpeedLabs und starten Sie mit RFID sowie den passenden Konzepten und Dienstleistungen in die Zukunft!

Letzte Änderung am Dienstag, 06 September 2016 12:56
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!