Das Fraunhofer IFF lässt auf der RFID tomorrow 2016 die Palette funken

Kongressmeldungen | von Martin Kirch | 10. September 2016

RFID tomorrow 2016

Die Magdeburger Experten für Produktion und Logistik haben eine RFID-Lösung zur Integration in Kunststoffpaletten des Herstellers CABKA entwickelt.

Hochleistungs-RFID-Tunnel und anwendungsspezifische Lösungen

Der zunehmende Einsatz von RFID in Produktion und Logistik ist ein weiterer Schritt in Richtung digitalisierter Prozessketten von Anfang bis Ende. Das Fraunhofer IFF forscht und entwickelt Lösungen für den effizienten UHF-RFID-Einsatz in Produktions- und Logistikprozessen. Die zuverlässige Einzelteilerfassung steht bei den Projekten genauso im Fokus wie der Einsatz von Hochleistungs-RFID-Tunnelsystemen in der Automatisierung von logistischen Prozessen.

Prof. Klaus Richter moderiert Vorträge zu Industrie und Instandhaltung

Prof. Klaus Richter, Kompetenzfeldleiter Materialflusstechnik und -systeme am Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, moderiert das Forum 3 „Industrie und Instandhaltung am User Day, dem 20. September. Er bringt seine langjährige Expertise aus zahlreichen AutoID-Projekten mit in das Forum ein.

SpeedLab: Die RFID-basierte Palette

Martin Kirch, Projektleiter am Fraunhofer IFF, demonstriert live im SpeedLab „RFID im Ladungsträgermanagement“ wie die Herstellung „funkender“ Paletten gelingt und wie RFID-Paletten mehrwertschaffend im Handel implementiert werden können. Im Fokus des SpeedLabs stehen:

  • Schritte zur effektiven Einführung von RFID-getaggten Kunststoffpaletten
  • RFID-Transponder-Spezifikation
  • Transponder- und RFID-Etiketten-Analysen
  • Entwicklung der Systemlösung
  • Betrieb der Systemlösung

Die Eckdaten der RFID tomorrow 2016

  • 19. und 20. September 2016, Düsseldorf, Deutschland
  • Location: Van der Valk Hotel, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf
  • Internationales Konferenzprogramm mit 44 Vorträgen in 5 Fachforen
  • 37 top RFID-Unternehmen in der Ausstellung
  • +30 SpeedLabs (Workshops) der RFID-Anbieter mit Live-Demos am User Day
  • Networking, Inspiration und Ideenaustausch auf mehr als 2.000 Quadratmetern Event-Fläche im Van der Valk Airporthotel

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in den den Vortragsforen und den SpeedLabs und starten Sie mit RFID sowie den passenden Konzepten und Dienstleistungen in die Zukunft!

Letzte Änderung am Samstag, 10 September 2016 12:37
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!