Diese Seite drucken www.rfid-im-blick.de

RFID-Systemintegration auf dem neuesten Stand der Technik

Kongressmeldungen | von Winckel | 13. September 2016

RFID tomorrow 2016

Winckel weiß, was ein Systemintegrator heute leisten muss, um seinen Kunden Anwendungslösungen für die „Smart Factory“ von morgen zu bieten. Auf der RFID tomorrow 2016 gibt das Traditionsunternehmen Einblicke in die Zukunft der Systemintegration.

Seit über 150 Jahren steht Winckel für technologische Innovation. Dadurch, dass das Unternehmen früh auf RFID gesetzt und in technisches und systemseitiges Know-how investiert hat, ist Winckel heute einer der führenden Anbieter von „Smart Factory“-Lösungen in Europa. Auf der RFID tomorrow 2016 präsentiert der Systemintegrator Gesamtlösungen zum Echtzeitmanagement in Produktion und Logistik und berät Teilnehmer zu AutoID-Anwendungslösungen.

Vortrag zur RFID-Systemintegration

Am Developer Day, den 19. September, erfahren Teilnehmer alles über Systemintegration im Vortrag „Demands on RFID system integration: What does an integrator provide, and where are the limits?“ von Thorsten Braas, Sales Manager, Winckel. Braas erklärt, wo heute die Kernaufgaben eines Systemintegrators liegen. Von der Hardwareauswahl, Messungen vor Ort beim Kunden, dem Einbezug von Datenstandards, der Implementierung von Middleware und Device Management bis hin zur Schnittstellenanpassung – die Anforderungen an einen RFID-Systemintegrator haben sich deutlich gewandelt und verlangen eine ausgeprägte IT-Kompetenz. An Beispielen erfolgreich ausgerollter Anwendungen gibt der Vortrag Einblicke in das Innenleben der heutigen RFID-Systemintegration.

SpeedLab zum Echtzeit-Prozessmanagement

Am User Day, den 20. September, präsentiert Winckel im SpeedLab „Transparency and Management of Complex Processes in Real-Time“ von Thorsten Braas modernes Wertschöpfungskettenmanagement. Durch den Einsatz von AutoID-Anwendungen lassen sich Prozesse in Echtzeit überwachen und verwalten. Dabei hilft eine gute Visualisierung auf Anwendungsebene, die entscheidungsrelevante Daten zur Verfügung stellt. Durch Echtzeit-Alarme, Notfallprotokolle und Prozessvorhersagen kann der Anwender schnellere und smartere Entscheidungen treffen.

Die Eckdaten der RFID tomorrow 2016

  • 19. und 20. September 2016, Düsseldorf, Deutschland
  • Location: Van der Valk Hotel, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Düsseldorf
  • Internationales Konferenzprogramm mit 44 Vorträgen in 5 Fachforen
  • 37 top RFID-Unternehmen in der Ausstellung
  • +30 SpeedLabs (Workshops) der RFID-Anbieter mit Live-Demos am User Day
  • Networking, Inspiration und Ideenaustausch auf mehr als 2.000 Quadratmetern Event-Fläche im Van der Valk Airporthotel

Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich Ihren Platz in den den Vortragsforen und den SpeedLabs und starten Sie mit RFID sowie den passenden Konzepten und Dienstleistungen in die Zukunft!

RFID tomorrow 2016

Letzte Änderung am Dienstag, 13 September 2016 07:35
Winckel Winckel

Ron Jäger

Executive Manager Sales
Winckel GmbH & Co. KG

Telefon: (+49) 2751-920875 0

www.winckel.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.rfid-im-blick.de Veröffentlicht auf https://www.rfid-im-blick.de
Das Online-Portal des Fachmagazins "RFID im Blick".

Link: https://www.rfid-im-blick.de/de/201609133483/rfid-systemintegration-auf-dem-neuesten-stand-der-technik.html