• Technologie








    Schlagwortsuche
    Anwendungsbereich







    Keine Auswahl

exceet Card Group

Exceet bietet neuen, branchenneutralen Token und Armband mit Bezahlfunktion

Artikel | von exceet Card Group | 06. Januar 2017
Exceet bietet neuen, branchenneutralen Token und Armband mit Bezahlfunktion BILD: Exceet

Zutritt, Verschlüsselung und Authentizitätsnachweis sowie kontaktloses Bezahlen mit Wearables

Der sichere Zugriff, der autorisierte Zutritt sowie die Verschlüsselung von Daten gewinnen zunehmend an Bedeutung für Unternehmen und Behörden. Anwenderfreundliche Sicherheitslösungen sind der Schlüssel. Auch das kontaktlose Bezahlen beispielsweise per Wearable rückt immer stärker in den Fokus. Der Kartenhersteller hat für beide Applikationsfelder Lösungen entwickelt.

Sicherer Zugriff gewinnt an Bedeutung

Nicht erst seit in Kraft treten des IT-Sicherheitsgesetzes, der Verschärfung des Bundesdatenschutzgesetzes und einer ganzen Reihe von Presseberichten zu IT-Sicherheitsvorfällen in Unternehmen und Behörden, sind die dortigen IT-Sicherheitsverantwortlichen verstärkt bestrebt, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen. Themen wie sicherer Zugriff durch entsprechend autorisierte Personen, Zutrittsmanagement, Verschlüsselung von Daten, Nachweis der Authentizität und ähnliche sicherheitsrelevante Aspekte sind daher in die Geschäftsabläufe zu integrieren.

Eine Lösung für alle Sicherheitsanforderungen

Eine der größten Herausforderungen für die Unternehmen ist dabei häufig nicht die Frage, wie man die Sicherheit gewährleistet. Technische Lösungen stehen im Allgemeinen in großer Auswahl zur Verfügung. Vielmehr stehen die Unternehmen vor der Frage, wie man eine möglichst anwenderfreundliche Lösung realisieren kann? Nur eine anwenderfreundliche Lösung wird hohe Akzeptanz erfahren und auch genutzt werden sowie tatsächlich zur Erhöhung der Sicherheit beitragen. So gilt es, im Idealfall mit einer einzigen Technologie beziehungsweise einer Hardware- und Software-Kombination, alle Sicherheitsanforderungen zu kontrollieren beziehungsweise deren Umsetzung zu ermöglichen. Das heißt, Zugriff, Zutritt, Verschlüsselung und Authentizitätsnachweis durch eine Lösung anzubieten. Diese Lösung bietet neben der hohen Anwenderfreundlichkeit den Vorteil einer meist einfacheren Administration und ist somit kostengünstiger als Insellösungen.

Branchenneutraler, kundenspezifischer Token

Die seit Jahren auf diese Anforderungen spezialisierte Exceet Card Group bietet jetzt einen Token, der den sicheren Zugriff, das Zutrittsmanagement sowie die Verschlüsselung und die Möglichkeit zum Authentizitätsnachweis in nur einer einzigen Lösung abdeckt. Mit dem Token kombiniert Exceet die unterschiedlichen, teils auch gesetzlich geforderten Eigenschaften von IT-Sicherheitslösungen und bietet eine Gesamtlösung aus sicherer Hardware, Software und die Möglichkeit zum Zertifikatsmanagement in einem. Der Exceet-Token kann branchenneutral eingesetzt und von Exceet mit wenig Aufwand für kundenspezifische Anforderungen angepasst werden.

Neues Exceet-Wristband mit Bezahlfunktion

Wearables werden schon seit einiger Zeit zur Authentifizierung getestet. Insbesondere für Sportveranstaltungen und andere Events sind sie ideal geeignet, um Zutrittskontrollen zu vereinfachen. Jetzt hat Exceet gemeinsam mit dem Partner OT (Oberthur Technologies) ein Wearable mit Bezahlfunktion entwickelt. Das neue Wristband (Armband) kann individuell für die Kunden gestaltet werden und eignet sich daher perfekt als Werbemittel. Zur Nutzung der Bezahlmöglichkeit wird einfach ein EMV-Payment-Chip im SIM-Karten- Format mit einem Guthaben aufgeladen und in den zertifizierten Container des Armbands gesteckt. Anschließend kann der Nutzer sofort mit Hilfe des Exceet Wristbands kontaktlos bezahlen.

VISA- und Mastercard-zertifiziert

Im Gegensatz zu vielen anderen, am Markt verfügbaren Lösungen, wurde der Container, der zur Aufnahme des EMV-Payment- Chips dient, entsprechend den aktuellen VISA- und Mastercard-Anforderungen zertifiziert. Die Zertifizierung des Containers erfolgte dabei unabhängig vom Produkt. Diese Formfaktorunabhängigkeit eröffnet den Kunden hohe Gestaltungsspielräume, absolute Freiheit bezüglich der Wahl des Produktes und somit nicht zuletzt finanzielle Vorteile in der Produktion und Nutzung.

Nutzungsdauer verlängern durch einfaches User-Handling

Ein weiterer Benefit der neuen Lösung von Exceet für den Kunden ist die einfache, langfristige Verwendbarkeit des Produktes. Der zur Bezahlung verwendete EMV-Payment-Chip kann, wie eine Prepaid- Karte, an Geldautomaten, per Überweisung oder an allen anderen NFC-fähigen Terminals mit einem Guthaben aufgeladen werden. Somit wird die Wiederverwendbarkeit für den Anwender wesentlich erleichtert und die Nutzungsdauer des Produktes zumeist verlängert.

Wearable als Werbemittel

Unternehmen können das Wristband mit Bezahlfunktion daher ideal als langlebiges Werbemittel nutzen. Sie können es individuell nach ihrer Corporate Identity gestalten lassen und bereits mit einem Guthaben aufgeladen als Werbemittel ausgeben, beispielsweise als Bonusprogramm für Neu- und Stammkunden. Sobald das Guthaben aufgebraucht ist, kann der Kunde das Wristband beziehungsweise den EMV-Payment-Chip selber neu aufladen. Da das Wristband wasserfest und stoßunempfindlich gestaltet werden kann, eignet es sich neben Sportveranstaltungen und anderen Events auch ideal für die Tourismus-Branche.

Know-how bewährter Partner kommt zum Einsatz

Die Lösung wurde im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der Exceet Card Group und OT (Oberthur Technologies) entwickelt. OT stellt der Exceet Card Group hierbei die bewährte Flybuy-Bezahlchip-Technologie zur Verfügung.

Letzte Änderung am Freitag, 06 Januar 2017 09:51
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!