TOSHIBA TEC

Neue B-FP3D-Serie von TOSHIBA TEC für innovatives Drucken unterwegs

Pressemeldungen | von TOSHIBA TEC Europe | 14. Februar 2017
Neue B-FP3D-Serie von TOSHIBA TEC für innovatives Drucken unterwegs BILD: TOSHIBA TEC

Kompakte und robuste 3-Zoll-Mobildruckerserie mit neuen Anwendungsmöglichkeiten im Etiketten- und Bondruck für vielfältige Branchen

 Toshiba Tec gibt die Ausweitung der Mobildruckerpalette mit den ersten Modellen einer neuen Generation bekannt: Die Drucker der B-FP3D-Serie sind kompakte und robuste tragbare Drei-Zoll-Drucker. Ausgestattet mit fortschrittlicher Technologie und LCD-Farbdisplay erleichtern sie die tägliche Arbeit in vielfältigen Branchen.

Konzipiert für eine einfache Bedienung ist die Serie die perfekte Lösung für den mobilen Einsatz. Ob am mobilen Point of Sale, für Kassiervorgänge vor der eigentlichen Kassenzone zur Vermeidung von Warteschlangen, die Ausgabe von Tickets und Quittungen oder auch für Zahlungen bei Lieferung, die B-FP3D-Serie ermöglicht innovatives Drucken für unterwegs.

Eine leistungsstarke Batterie garantiert eine lange Betriebszeit und reduziert unerwünschte Ausfallzeiten. Eine im Markt führende Druckgeschwindigkeit von bis zu 6 Zoll in der Sekunde sowie eine schnellere Verarbeitung durch den Einsatz einer hochmodernen CPU mit sehr kurzer Bootphase sorgen dafür, dass die Drucker auf Knopfdruck einsatzbereit sind.

Die Mobildrucker der B-FP3-Serie sind mit einem umlaufenden gummierten Kantenschutz ausgestattet, der einem Falltest aus 1,6 m standhält. Dies gewährleistet den Einsatz unter extremen Verhältnissen und erweitert die Möglichkeiten der umsetzbaren Druckapplikationen.

Neu in der Toshiba Mobildruckerwelt ist die drahtlose Energieübertragung mittels der Qi Methode (aktuell in Vorbereitung). Der Drucker muss lediglich aufgelegt werden, es gibt keinen Verschleiß der Steckkontakte. Zusätzlich bleibt die B-FP3-Serie kompatibel mit den bisherigen Lademöglichkeiten der B-EP-Serie von Toshiba, wie Netzteil, Ladeschale oder Zigarettenanzünder-Adapter.

Eine weitreichende Treiberauswahl (Windows, OPOS, JPOS), verschiedene Software Development Kits, marktübliche Druckersprachen- Emulationen und die AirWatch® Mobile Device Management (MDM)-Unterstützung (aktuell in Vorbereitung) gewährleisten eine individuelle Einbindung in die IT-Welt.

Letzte Änderung am Sonntag, 19 Februar 2017 19:48
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!