• Anwendungsbereich







    Keine Auswahl

    Schlagwortsuche
    Technologie






Zebra Technologies

Identifikation und Lokalisation sind integrale Bestandteile des Klinikneubaus in Aarhus

Use Cases | von Zebra Technologies | 20. März 2017
Ein Leuchtturmprojekt für Dänemark. Ein Leuchtturmprojekt für Dänemark. BILD: Universitätskrankenhaus Aarhus

Für das Universitätskrankenhaus Aarhus gehen IT-Architektur und physische Architektur Hand in Hand

2020 wird das neue Universitätskrankenhaus Aarhus die Funktionen von vier bisherigen Krankenhäusern in einem einzigen Campus vereinen. Mit einer Fläche von über 100 Hektar, 10.000 Mitarbeitern und Kapazitäten für insgesamt 4.000 Patienten pro Tag wird das dänische Krankenhaus eine der größten medizinischen Einrichtungen in ganz Nordeuropa sein. Aber nicht allein die Größe des Universitätskrankenhauses beeindruckt: Der Neubau wird durch eine IT-Infrastruktur unterstützt, die es dem Krankenhaus ermöglicht, innovative Technologien wie RFID, WLAN, Kommissionierroboter und mehr einzusetzen.

Lars Ganzhorn Knudsen, Project Director, neues Universitätskrankenhaus Aarhus, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Integriertes Task Management System

„Für ein Großkrankenhaus wie das neue Universitätskrankenhaus ist die effiziente Zuordnung von Personal und Ressourcen auf einzelne Aufgaben der Schlüssel, um Healthcare- Prozesse von der Logistik bis in den Operationssaal zu optimieren. Daher ist das Kernstück unserer IT-Lösung unser Task Management System. Technologien werden dort eingesetzt, wo sie zur Erfüllung der Tasks notwendig sind. Dies bedeutet, dass das Krankenhaus die physische und digitale Infrastruktur für mehrere Technologien gleichzeitig schaffen musste“, erklärt Lars Knudsen. Als Project Director des neuen Universitätskrankenhauses hatte Knudsen mit seinem Team die Verantwortung für das Design einer ganzheitlichen IT-Architektur, die so wichtig ist wie die Architektur der Gebäude selbst.

2.000 RFID-Reader während des Neubaus verbaut

Im neuen Krankenhaus ist RFID von Anfang an ein wesentlicher Bestandteil der IT-Architektur. Während der Konstruktion der neuen Gebäude wurden über 2.000 stationäre RFID-Reader im gesamten Krankenhaus verbaut. „Krankenhäuser kämpfen oft damit, neue Technologien in ältere Infrastrukturen zu integrieren. Die RFID-Infrastruktur bereits während des Neubaus zu schaffen, machte es einfacher, ein RFID-Netzwerk mit voller Abdeckung zu gestalten“, so Knudsen. In Aarhus wurden RFID-Reader in allen Abteilungen installiert, entsprechend der dort geplanten RFID-Anwendungen. Auf diese Weise werden später keine teuren Umbauten nötig. Als Teil der IT-Referenzarchitektur ist die RFID-Hardware ebenso ein Teil der Infrastruktur wie fließendes Wasser, Ethernet oder Steckdosen.

Elektromagnetische Verträglichkeit prüfen

„Bei der Erstellung der IT-Referenzarchitektur mussten wir die elektromagnetische Verträglichkeit der Technologien ausführlich prüfen“, berichtet Lars Knudsen. „Manche Geräte, die in Krankenhäusern genutzt werden, sind sehr empfindlich, weswegen die Prüfung von Störquellen und -Effekten ein wichtiger Teil der Implementierung ist.“

Lesen Sie den vollständigen Beitrag mit allen Detailinformationen direkt aus der Lösung in der Märzausgabe 2017 des Fachmagazins "RFID im Blick". Und lesen Sie weiter! Denn dieser Use Case ist Teil einer insgesamt 25 Seiten umfassenden Reportage mit dem Fokus auf „RFID & Wireless IoT in Kliniken“.

Bestellen Sie die Einzelausgabe und erhalten Sie zahlreiche Informationen aus Fachbeiträgen und persönliche Einblicke von Anwendern aus dem Handelsumfeld. Werfen Sie auch einen Blick auf unser Abo-Angebot, damit die aktuellste "RFID im Blick" automatisch direkt nach Erscheinen in Ihrem E-Mail-Postfach oder Briefkasten landet.

Letzte Änderung am Mittwoch, 29 März 2017 14:28
Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
RFID tomorrow 2017
RFID tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos

Download Brochure:DownloadYour Copy

Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID tomorrow 2017

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick

Aktuelle Seite: Home RFID-Wissen Use Cases Identifikation und Lokalisation sind integrale Bestandteile des Klinikneubaus in Aarhus