RFID tomorrow

Finden Sie die Technologie für Ihr Projekt auf der RFID & Wireless IoT tomorrow!

Pressemeldungen | von RFID & Wireless IoT tomorrow | 18. Juli 2017
Auf der RFID & Wireless IoT tomorrow demonstrieren Hardware-Anbieter, Forscher und Sicherheitsexperten die Potenziale von RFID, NFC, BLE und Sensoren. Auf der RFID & Wireless IoT tomorrow demonstrieren Hardware-Anbieter, Forscher und Sicherheitsexperten die Potenziale von RFID, NFC, BLE und Sensoren. BILD: RFID & Wireless IoT tomorrow

Komplexe Erklärungen zu RFID-Hardware-Performance und -Features im Forum 1

Die beste RFID-Hardware für Ihr präzises Anwendungsszenario auszuwählen, ist eine Schlüsselherausforderung bei jedem RFID-Projekt. Führende RFID-Hardware-Anbieter wie Siemens, Feig Electronic, Syndicate RFID, MTI Wireless Edge und Zebra Technologies geben auf der RFID & Wireless IoT tomorrow 2017 exklusive Einblicke in die Potenziale von spezialisierter, intelligenter und sicherer RFID-Technologie. RFID ermöglicht wireless IoT für industrielle Produktion, Logistik, Zugangskontrolle, Mautsysteme, Bezahlsysteme und Ticketing. Außerdem erklärt Testgeräte-Anbieter Voyantic, wie Hersteller und Nutzer Wettbewerbsvorteile aus RFID-Leistungstests generieren können.

NFC, Bluetooth Smart und RFID-Sensoren – Schlüsseltechnologien für das IoT

Wireless-IoT-Technologie verändert Unternehmen. NFC ermöglicht zahlreiche neue Anwendungen in der Industrie, Logistik und Instandhaltung wie etwa Parametrisierung, Anwesenheitsnachweise und Device-to-device-Kommunikation, wie Chiphersteller NXP erklärt. Teilnehmer profitieren auch von der besonderen Perspektive des Sicherheitslabors Kasper & Oswald, wenn es darum geht, die Sicherheit von NFC-Systemen durch Penetrationstests zu bewerten und zu verbessern.

Welche Vorteile bietet Bluetooth Smart (BLE), wie und wo kann es eingesetzt werden? Technologie-Experten von HID Global und Zebra Technologies präsentieren BLE-Anwendungsszenarien für Verbraucher und die kommerzielle Nutzung. BLE, NFC und RFID-Sensoren, die das Fraunhofer IIS vorstellt, ermöglichen unter anderem die vorausschauende Wartung von sensiblen Objekten und Maschinen.

Am Developer Day steht die Technologie im Mittelpunkt

Der Developer Day der RFID & Wireless IoT tomorrow am 27. September 2017 bietet mehr als nur Hardware: Erleben Sie den State of the Art aus der Sicht von Herstellern, Anbietern, Systemintegratoren, Experten und Vertretern der europäischen Spitzenforschung! Melden Sie sich an, um keinen der exklusiven Einblicke in die Welt von RFID- und wireless-IoT-Technologien zu verpassen:

  • Im Forum 1 – Technologie & Hardware erleben Sie RFID-, NFC- und BLE-Technologie aus Sicht der Hersteller.
  • Im Forum 2 – Wireless IoT erklären Datenarchitekten, Systemexperten und Vertreter von RAIN RFID und der OPC Foundation, wie Sie Ihre Geschäftsmodelle und Prozesse in das IoT bringen.
  • Im Forum 3 – Software & Systemintegration erfahren Sie von Software-Anbietern und Systemintegratoren, welche Gemeinsamkeiten alle erfolgreiche Digitalisierungsprojekte besitzen.
  • Im Forum 4 – Standardisierung & Forschung erhalten Sie exklusive Perspektiven von Anwendern, Verbänden und Vertretern der Politik, welche technischen, rechtlichen und politischen Voraussetzungen für RFID-Projekte existieren, und erfahren zudem direkt von Vertretern führender europäischer Forschungsinstitute, welche Anwendungen und Technologien von morgen bereits heute serienreif sind.

Reservieren Sie jetzt ihren Platz für die RFID & Wireless IoT tomorrow und profitieren Sie vom konzentrierten Know-how am Developer Day!

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Juli 2017 10:02
RFID & Wireless IoT tomorrow 2017
RFID and Wireless IoT tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos
Programm online auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Melden Sie sich jetzt an !
Wir freuen uns auf Sie!