deister electronic

RFID-Lesegeräte für Wiener Waschküchen: Getestete Qualität von deister electronic

Pressemeldungen | von deister electronic | 02. August 2017
Die Zutrittskontrollleser der PRx-Reihe widerstehen auch hoher Luftfeuchtigkeit. Die Zutrittskontrollleser der PRx-Reihe widerstehen auch hoher Luftfeuchtigkeit. BILD: deister electronic

Zentrale Zutrittskontrolle - Erfolgreiches Projekt mit der GemiTeam GmbH

Eine komplette elektronische Zutrittskontrolllösung mit Terminplanung für alle Waschküchen der von der Wiener Wohnen Haus- & Außenbetreuung GmbH betreuten Wohnanlagen hat das Regensburger Systemhaus GemiTeam GmbH gemeinsam mit der ACONDA systems GmbH mit Sitz in Wien entwickelt. Jedes RFID-Lesegerät wurde von deister electronic vorgetestet und in gleichbleibend hoher Qualität ausgeliefert.

Wer keine eigene Waschmaschine hat kennt die Probleme: In der Gemeinschaftswaschküche herrscht oft Chaos, nicht selten verursacht durch unberechtigte Nutzer; Schlüssel gehen verloren – und die Terminplanung auf dem zerfledderten Aushang ist oft unleserlich und kaum nachvollziehbar. Als Wiener Waschküchennutzer hat man es da schon deutlich einfacher – zumindest wenn man in einer von der Wiener Wohnen Haus- & Außenbetreuung GmbH betreuten Anlage lebt.

Seit der Ausschreibung im Jahre 2008 hat die Hausverwaltung alle Gemeinschaftsanlagen mit dem Waschküchensystem naTÜRlich sicher ausgestattet. Die Lösung basiert auf Zutrittskontrollern der GemiTeam, einem fernsteuerbaren und kabellosen Zugangssystem für den Innen- und Außenbereich. Zutrittsmöglichkeiten und Terminvergabe sowie die Erteilung der örtlichen, zeitlichen und persönlichen Zutrittserlaubnis werden zentral gesteuert, ebenso wie der verursacherbezogene Energieverbrauch.

Terminreservierung im Web

Für den Nutzer bedeutet das neue System in erster Linie mehr Komfort und weniger Lauferei. Statt seinen Termin in der Waschküche auf einer Papierliste vorzumerken, loggt er sich über ein komfortables, browsergestütztes Interface ein und kann seine Termine übersichtlich auf dem Bildschirm einbuchen. Am Waschküchen-Eingang identifiziert sich der Nutzer dann kontaktlos per RFID und erhält Zugang gemäß Terminplan. Von den 5.800 geplanten Waschküchen sind mittlerweile mehr als 5.500 in über 720 Wohnhausanlagen mit mehr als 220.000 Wohnungen umgestellt – zur vollsten Zufriedenheit der Benutzer.

Robuste RFID-Lesegeräte

„An die Hardware werden gerade bei diesem Projekt ganz besondere Anforderungen gestellt“, erklärt Peter Matz, Geschäftsführer bei der GemiTeam Gesellschaft für Software-Systeme mbH. „Die Leser müssen auch unter rauen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel hohe Luftfeuchtigkeit, zuverlässig funktionieren. Außerdem wurden bei diesem Projekt Reader in hoher Stückzahl benötigt – und das natürlich mit konstant hoher Qualität.“

Daher entschied man sich bei GemiTeam für Lesegeräte vom Typ proxEntry PRD 5 für die Aufputz- oder PRD 4 für die Unterputzmontage – und damit für deister electronic als Lieferanten. Und dort nahm man den Großauftrag keineswegs auf die leichte Schulter: Jedes der bisher für dieses Projekt benötigten 7.500 Lesegeräte wurde von deister electronic nach strengen Qualitätsmaßstäben geprüft und gleich so angeliefert, dass der Einbau problemlos von Elektrikern vorgenommen werden konnte.

„Die größte Herausforderung bei diesem Projekt war neben der großen Stückzahl der problematische Einsatzort in einer rauen Umgebung, der für unsere Produkte dank unseres Qualitätsmanagements jedoch keinerlei Probleme darstellte“, sagt Ralf Rauschenbach, Key Account Manager für proxEntry & tranSpeed bei deister electronic. „Die Geräte sind über ganz Wien verteilt. Defekte Lesegeräte würden schnell hohe Reparatur- und Anfahrtskosten verursachen – vom Imageschaden ganz zu schweigen.“

Doch das Image von GemiTeam als zuverlässiges Systemhaus ist nach Projektabschluss besser denn je: „Der Kunde wie auch die Bewohner sind sehr zufrieden mit dem neuen System“, lobt Peter Matz. „Die gelieferten Geräte haben nach der Erstinstallation zu 100 Prozent einwandfrei funktioniert, ohne dass wir uns weiter darum kümmern mussten. Hier hat unser Systempartner deister electronic wirklich eine strahlend weiße Weste!“

RFID & Wireless IoT tomorrow 2017
RFID and Wireless IoT tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos
Programm online auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Melden Sie sich jetzt an !
Wir freuen uns auf Sie!