LOGOPAK Systeme

Logopak präsentiert Neuentwicklung - Etikettiersysteme Serie 500+ mit RFID

Pressemeldungen | von Logopak Systeme | 24. August 2017
Schnell und flexibel: Das Etikettiersystem der neuen Serie 500+. Schnell und flexibel: Das Etikettiersystem der neuen Serie 500+. BILD: Logopak

Schnelle und flexible Getränkekennzeichnung

Die Serie 500+ überzeugt bei der Etikettierung von Getränkegebinden mit Hochleistung, außerordentlicher Flexibilität, Bedienerkomfort und RFID.

Das neue Etikettiersystem Serie 500+ erreicht mit RFID eine Leistung von über 60 Etiketten pro Minute in Echtzeitetikettierung. Diese erlaubt eine individuelle Etikettierung unterschiedlicher Produkte ohne Zeitverlust durch Umrüstzeiten. Ein besonderes Merkmal ist die synchronisierte Etiketten- und Thermo-Transfer Lauflänge von 800 Metern zur Minimierung von Linienstopps. Wie bei Logopak üblich sind die Standardmaschinen nach einem modularen Prinzip konstruiert und für spezifische Anforderungen konfigurierbar. Mit mehr als 30 einfach zu montierenden Applikatoren lassen sich alle üblichen Anbringungsvarianten (Top-, Front- und Seiten-Etikettierung) flexibel umsetzen.

Die Serie 500+ ermöglicht Thermo-Direkt und Thermo-Transfer Druckverfahren in hoher Qualität für Etiketten bis A5. Verarbeitet werden innen- und außengewickelte Etiketten- und Thermo-Transfer-Rollen in Breiten bis 165 mm. Die Maschinen können im Stand-Alone-Betrieb ohne Anbindung an ein übergeordnetes EDV-System eingesetzt werden.

Etikettierung mit viel Bedienerkomfort

Die Handhabung des Etikettiersystems Serie 500+ ist sehr bedienerfreundlich gestaltet. Zum Beispiel können die als Schnellwechselsysteme konzipierten Druckwerke einfach ausgetauscht werden. Eventuell vorhandene Druckwerke von Vorgängermodellen sind mit der neuen Baureihe kompatibel.

Für das verbleibende Verbrauchsmaterial wird die Restlaufzeit in Abhängigkeit zur Taktleistung angezeigt und das Vorwarnsignal Rollenende ist individuell einstellbar. Die offene Konstruktion des Hauptantriebs erleichtert das Einlegen von Verbrauchsmaterial. Dem Bedienerkomfort dient auch die reduzierte Zahl von Umlenkrollen für eine einfache Handhabung von Etiketten und Thermo-Transfer.

Transparente Prozesse und Qualitätsnachweis

Zusätzlich können die Maschinen der Serie 500+ mit RFID-Technologie und einer Scanner-Barcode-Validierung ausgestattet werden. Die produzierende Industrie hat sich mit der Kennzeichnungstechnologie intensiv auseinandergesetzt. Wir können heute präzise beschreiben in welchen Anwendungen der Barcode nicht ausreicht und RFID einen Wettbewerbsvorteil in die Prozesse einbringt. Die RFID erzielen ROI’s von Fashion Retailern aber auch bei Automotive Kunden haben die gesamte Produktionsindustrie aufhorchen lassen.

In den letzten 2 Jahren haben sich die Anfragen betreffend RFID Lösungen mehr als verdoppelt. Außerdem gibt es die Option der Barcode-Verifikation von Logopak: Der Vericoder prüft während des Druckvorgangs automatisch die Barcode-Qualität von jedem Etikett nach ISO/IEC 15426-1 Norm.

Robustes und hygienefreundliches Design

Die Serie 500+ punktet darüber hinaus mit einer robusten und hygienefreundlichen Bauweise. Der Maschinenkörper ist in Rechts- und Links-Versionen erhältlich für eine problemlose Integration in die Produktion.

Letzte Änderung am Dienstag, 29 August 2017 14:55
RFID & Wireless IoT tomorrow 2017
RFID and Wireless IoT tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos
Programm online auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Melden Sie sich jetzt an !
Wir freuen uns auf Sie!