SATO

Logata und SATO präsentieren gemeinsame Etiketten-Drucklösung in einer Cloud

Pressemeldungen | von SATO Europe | 09. Oktober 2017
SATO und Logata präsentieren gemeinsam eine Lösung für einfachen und sicheren Cloud-Druck. SATO und Logata präsentieren gemeinsam eine Lösung für einfachen und sicheren Cloud-Druck. BILD: SATO Europe

Logistiker müssen Labels für Transporteinheiten, Lagerplätze, Versandetiketten und mehr ohne zusätzliches Gerät auch lokal vor Ort ausdrucken können. Der Etikettendrucker steht vor Ort beim Kunden und muss Druckdaten aus der Cloud empfangen können. Aber was nutzt die beste Cloud-Lösung, wenn diese immer noch Firewall-Freischaltungen oder eine spezielle VPN-Verbindung erfordert? Daher haben die Spezialisten von SATO gemeinsam mit der Firma Logata nach einer einfachen und sicheren Lösung für den Cloud-Druck gesucht.

Logata ist unter anderem bekannt für seine BusinessApp-basierte "logistics mall", eine Cloud-basierte Plattform für logistische Prozesse. SATO hingegen steht für robuste RFID-Etikettendrucker, die insbesondere in der Logistik zum Einsatz kommen.

Jeder gute Systemadministrator wird sich standhaft weigern, einen Drucker gleich welchen Herstellers frei aus dem Internet erreichbar zu machen. Die bisherigen Lösungen mittels eines VPN-Tunnels oder spezieller Firewall-Freischaltungen sind für den Kunden oftmals mit einem nicht unerheblichen Aufwand verbunden. 

Die Lösung: Basierend auf dem für solche Herausforderungen prädestinierten AEP (Application Enabled Printing), einer neuen Technologieplattform der Firma SATO, wurde gemeinsam mit den IT- und Logistik-Experten der Logata eine Lösung geschaffen, die auch aus Sicht eines Systemadministrators denkbar einfach genutzt werden kann. Dem Drucker muss es lediglich gestattet werden, eine WEB-Verbindung ins Internet aufzubauen. Dadurch ist der Drucker in der Lage, eine ausgehende Web-Verbindung zur Plattform des Cloud-Providers herzustellen. Aus Sicht der Cloud-Plattform ist der Drucker im lokalen Netz des Cloud-Providers und kann dadurch mit gewöhnlichen Bordmitteln verwaltet werden. Änderungen an den Applikationen der Cloud-Plattform entfallen dadurch gänzlich. Durch mehrere Mechanismen ist dennoch eine maximal mögliche Sicherheit von sensiblen Druckdaten gewährleistet.

Selbstverständlich kann der Drucker auch nach wie vor im lokalen Netz des Endanwenders von ebensolchen lokalen Applikationen ohne Einschränkungen genutzt werden. Mit diesem revolutionären Feature können auch zukünftige Modelle die ebenfalls über AEP verfügen ausgestattet werden. 

Letzte Änderung am Montag, 09 Oktober 2017 14:00
RFID & Wireless IoT tomorrow 2018
RFID and Wireless IoT tomorrow 2018Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 30.- Mi, 31. Oktober
Darmstadtium, Frankfurt-Darmstadt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!