• Technologie








    Schlagwortsuche
    Anwendungsbereich







    Keine Auswahl

AXEM Technology

Axem Technology setzt positive Signale für den europäischen RFID-Markt

Artikel | von AXEM Technology | 11. Oktober 2017
Axem bietet standardisierte und spezialisierte RFID-Tags, -Label, -Karten, -Reader und Mobilgeräte an. Axem bietet standardisierte und spezialisierte RFID-Tags, -Label, -Karten, -Reader und Mobilgeräte an. BILD: Axem Technology

Französischer RFID-Hardware-Anbieter baut Präsenz in Europa aus

Brexit, protektionistische Drohgebärden: Grund für Pessimismus? Nicht, wenn es nach dem Geschäftsführer von Axem Technology, Philippe Mondon, geht: „Europa sendet trotz aller politischer Entwicklungen positive Signale für den internationalen Handel. Die politischen Entwicklungen in Frankreich sind ein absolut positives Signal für einen langfristig engeren Zusammenhalt aller Nationen auf dem Kontinent.“ Auf der RFID & Wireless IoT tomorrow 2017 nutzte der französische RFID-Hardware-Anbieter diese Energie, um seine Präsenz auf dem europäischen Markt auszubauen.

Philippe Mondon, Geschäftsführer, Axem Technology, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Neue Phase europäischer Zusammenarbeit

Motiviert durch die Wahl einer progressiven Regierung der Mitte, die Handel, Wirtschaft und Reformen in Frankreich aufgeschlossen gegenübersteht, sieht Philippe Mondon die langfristigen wirtschaftlichen Aussichten in Europa positiv: „Der Brexit ist kein Problem für die RFID-Branche. Internationale Tendenzen in Richtung Protektionismus sind bedauerlich, aber Europa kann vorangehen und Stärke zeigen. Wir müssen zusammenarbeiten, um stärker zu sein als unsere Mitbewerber. Zum Glück stehen wir dabei am Anfang einer neuen Phase europäischer Zusammenarbeit.“

Chancen für intra-kontinentalen Handel

Im Zentrum der aktuellen wirtschaftlichen Potenziale steht eine neue Ära französisch-deutscher Kooperation. Gemeinsam können die beiden größten Volkswirtschaften der europäischen Union sicherstellen, dass das Geschäftsklima positiv für den intra-kontinentalen Handel bleibt: „Der Handel innerhalb Europas sollte langfristig stärker werden. Die politischen Entwicklungen sind kein Problem für Unternehmen, die produzieren und handeln möchten – ob in Frankreich, Deutschland oder anderen europäischen Ländern. Intensiver europäischer Handel stärkt den Bedarf nach grenzüberschreitenden IoT-Lösungen in der Produktion, der Logistik, dem Retail und den Supply Chains zahlreicher Branchen“, erklärt Philippe Mondon.

Axem nutzt neuen EU-Spirit für Expansion

Als Value-Added-Anbieter für RFID-Tags, -Reader und Mobilgeräte möchte Axem Technology von den positiven wirtschaftlichen Impulsen durch den Ausbau der eigenen Marktposition in Europa profitieren. Der aktuell bedeutendste Markt ist Frankreich, gefolgt von anderen europäischen Ländern und schließlich internationalen Märkten. Philippe Mondon schildert die Prioritäten:

Philippe MondonPhilippe Mondon „Axem ist aktuell in mehrere großvolumige Projekte auf dem Gas- und Militärsektor in Frankreich involviert, ebenso wie in Industrieprojekte in Westeuropa und Transportanwendungen in Nordamerika. Wir erkennen ein bedeutendes Expansionspotenzial in Europa.“

Das IoT ist ein RFID-Topthema

Technologie spielt eine Schlüsselrolle beim Nutzen der positiven ökonomischen Trends. Smarte Prozesse und Supply Chains können bedeutende Benefits für Unternehmen erschließen. Als Identifikationstechnologie ist RFID ein Grundbaustein des IoT. Philippe Mondon hebt die Nutzungsmöglichkeiten hervor: „RFID ist eine IoT-Technologie, weil sie Daten von Objekten sammeln kann. Zahlreiche Kunden suchen nach Möglichkeiten, kosteneffizient und zuverlässig Daten zu erfassen. Sie wissen bereits, wie sie die Daten verarbeiten wollen. Die Herausforderung liegt in der Erfassung. Dazu müssen vorher nicht vernetzte Objekte in das IoT gebracht werden.“

Neue Zielbranchen: Energie und Luftfahrt

Das Technologieprofil von RFID ist für unterschiedlichste Anwendungen geeignet, erklärt Philippe Mondon: „RFID ist nicht auf einen Sektor beschränkt. Dennoch bietet es für Industrie-Anwendungen besondere Stärken. Supply Chain und Produktion sind Wachstumsmärkte. Wir bauen zudem unsere Aktivitäten auf dem Energie- und Luftfahrtsektor durch den Erwerb aller notwendigen Zertifizierungen aus.“

Zusätzlich zum Standardportfolio kann Axem Technology Produkte wie etwa RFID-Tags modifizieren, um kundenspezifischen Anforderungen zu entsprechen. Auf diese Weise unterstützt das Unternehmen seine Kunden dabei, die richtigen Produkte für ihre Anwendungen einzusetzen.  

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Oktober 2017 17:00

Das Neueste von AXEM Technology

RFID & Wireless IoT tomorrow 2017
RFID and Wireless IoT tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos
Programm online auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Melden Sie sich jetzt an !
Wir freuen uns auf Sie!