SMARTRAC

Smartrac präsentiert den RAIN RFID Midas FlagTag

Pressemeldungen | von SMARTRAC TECHNOLOGY | 30. Oktober 2017
Der Midas FlagTag wurde für Metall-, Kunststoff- und Kartonoberflächen in Handel und Industrie entwickelt. Der Midas FlagTag wurde für Metall-, Kunststoff- und Kartonoberflächen in Handel und Industrie entwickelt. BILD: Smartrac

Smartrac stellt neuen leistungsstarken RFID-Tag für alle Oberflächen in Industrie und Einzelhandel vor

Der RFID- und IoT-Spezialist Smartrac präsentiert sein neues RAIN RFID Produkt Midas FlagTag®, ein kostengünstiger und zugleich innovativer RFID-Transponder für Konsumgüter sowie Industriekomponenten, der sowohl auf metallischen wie auch Kunststoff- und Kartonflächen einsetzbar ist.

Das einzigartige Design von Smartracs Midas FlagTag nutzt metallische Oberflächen der RFID-getaggten Objekte als Teil der Antennenstruktur. Dies sorgt für eine signifikante Steigerung der Anntennenleistung und bietet gleichzeitig Kostenvorteile gegenüber konventionellen, schaumbasierten Inlays oder robusten „Hard Tags“, die typischerweise für den Einsatz auf Metalloberflächen unter schwierigeren industriellen Umgebungen ausgelegt sind.

Das Tagging metallischer Verpackungen war bisher in zahlreichen alltäglichen Anwendungssituationen unter Kostengesichtspunkten problematisch. Der Midas FlagTag löst dieses Problem als „on-metal“-Lösung der Wahl für die Produktauthentifizierung im Einzelhandel sowie in den Bereichen Pharma/Gesundheitswesen, Fertigung und Supply Chain.

Darüber hinaus ist der neue Transponder perfekt in Smartracs Enablement Platform Smart Cosmos integrierbar.

Innovatives Design für überragende Leistungswerte

Midas FlagTag besitzt mit Maßen von 60 x 21mm einen kompakten Formfaktor, wenn es als herkömmliches Papier-Tag verwendet wird. Als Besonderheit lässt sich ein Teil des Tags so ausfalten, dass eine „Fahne“ mit einer Gesamtgröße von 43 x 21mm und einer exponierten Fläche von 17 x 21mm entsteht.

Aufgeklebt auf das zu taggende Objekt, nutzt die so entstehende Fahne (englisch Flag) die Metalloberfläche als Teil der Antennenstruktur, um die Sende- und Empfangsleistung des Tags zu erhöhen. Abhängig von der Geometrie und Größe des Metallobjekts sind Reichweiten von mehr als 10 Metern möglich.

Um ein einfaches Drucken und Codieren zu ermöglichen, ist das neue Produkt zudem kompatibel mit RFID-Druckern. Midas FlagTag verfügt über einen Impinj Monza R6 Chip und ist kompatibel mit den gängigen UHF RFID-Protokollstandards gemäß GS1 und ISO.

„Vom klugen Konzept zum überzeugenden Produkt"

"Midas FlagTag ist ein gutes Beispiel für das, was Smartracs Erfolg ausmacht: die Fähigkeit, aus einem intelligenten Konzept ein fertiges Produkt zu entwickeln, das die Grenzen der RFID-Technologie neu definiert. Unser neuer Tag besitzt tatsächlich den "Midas Touch" und passt ebenfalls auch hervorragend in unser Smart Cosmos-Lösungsportfolio. Deshalb sind wir sehr zuversichtlich, dass Midas FlagTag am Markt Akzente setzen wird ", sagt Dirk Boltersdorf, Leiter Produktmanagement Inlays & Tags bei Smartrac.

Letzte Änderung am Montag, 30 Oktober 2017 08:54
RFID & Wireless IoT tomorrow 2017
RFID and Wireless IoT tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos
Programm online auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Melden Sie sich jetzt an !
Wir freuen uns auf Sie!