• Anwendungsbereich







    Keine Auswahl

    Schlagwortsuche
    Technologie






RFID im Blick

Desma entwickelt Maschinen für die Schuhproduktion 4.0

Use Cases | von PR RFID im Blick | 18. Dezember 2017
Eine Rundtischanlage von Desma produziert im Direktansohlungsverfahren, bei dem flüssiger Kunststoff direkt an den Schaft gespritzt wird, im Zehn-Sekunden- Takt. Eine Rundtischanlage von Desma produziert im Direktansohlungsverfahren, bei dem flüssiger Kunststoff direkt an den Schaft gespritzt wird, im Zehn-Sekunden- Takt. BILD: Desma Schuhmaschinen

Alle zehn Sekunden wird vollautomatisch ein individualisierter Schuh gefertigt

Vorne in der Schuhspitze flexibel, in der Mitte eine festere Sohlenstruktur oder mit gutem Rebound an der Ferse – und zukünftig live produziert im Store? Desma Schuhmaschinen produziert kundenindividuelle Schuhmaschinenlösungen und Automatisierungssysteme für die industrielle Schuhproduktion. Das Unternehmen setzt dabei auf eine Kombination von verschiedenen Schuhmaschinentechnologien in der Schuhproduktion und zukünftig auf die Einbindung verschiedener Datenquellen wie Sensordaten für Design und Fertigung. Die Desma-Geschäftsführer Christian Decker und Klaus Freese gaben RFID im Blick exklusive Einblicke in Konzeption, Herstellung und Innovationspotenzial von Maschinen für die Schuhindustrie 4.0.

Christian Decker und Klaus Freese, Geschäftsführer, Desma Schuhmaschinen, im Gespräch mit RFID im Blick

Weltmarktführer in der industriellen Schuhmaschinenherstellung

Desma entwickelt individuelle Schuhmaschinen-Anlagen – und ist Weltmarktführer im Bereich der industriellen Fertigung von Arbeitsschuhen.

„90 Prozent der weltweit 23 Milliarden verkauften Schuhe werden in Handarbeit gefertigt. Mit 57 Prozent aller weltweit produzierten Schuhe ist China Weltmarktführer in der Handfertigung. Nur zehn Prozent aller Schuhe werden industriell hergestellt. In dieser Nische sind wir aufgrund unserer spezialisierten und passgenauen Anlagen Weltmarktführer. 80 Prozent aller weltweit produzierten Arbeitsschuhe werden auf Desma- Maschinen hergestellt“, erläutert Klaus Freese, Geschäftsführer, Desma Schuhmaschinen. „Wir entwickeln Sondermaschinen sowie Automatisierungssysteme für die industrielle Schuhfertigung für alle Schuharten, von Damen- und Herrenschuhen über Sport- und Arbeitsschuhe bis hin zu Kinderschuhen.“

Weltweiter Schuhkonsum steigt jährlich um zwei Prozent

Im Jahr 2016 wurden 23 Milliarden Paar Schuhe gefertigt, davon rund 20 Milliarden von Hand. Der weltweite Schuhkonsum steigt jährlich um zwei Prozent. Der steigende Wohlstand in Asien trägt verstärkt zum zunehmenden Schuhkonsum bei. Während vor zehn Jahren Chinesen im Durchschnitt 1,3 Paar Schuhe im Jahr neu kauften, waren es 2016 bereits drei Paar pro Kopf. Nordamerika führt das Ranking mit 7,6 Paar Schuhen pro Kopf an. Europa liegt mit jährlich 4,8 Paar neu gekauften Schuhen knapp über dem weltweiten Durchschnitt von drei Paar Schuhen pro Kopf, die neu gekauft werden.

Rentable Fertigung bis zur Losgröße eins

Wo niedrige Stückzahlen mit weniger als 1.200 Paar Schuhen pro Schicht bis zum Individualisierungsgrad Losgröße eins produziert werden, ermöglichen Spezialmaschinen mit Robotik-Technologie einen nachhaltigen ROI. Der Retailer kann so passgenau auf den Kundenfuß zugeschnittene Schuhlösungen anbieten. Lederschuhe werden durch Schuhe auf Polymerbasis ersetzt, was zu einer gesteigerten Nachhaltigkeit, um bis zu 90 Prozent kürzere Produktionszeiten sowie einer verbreiterten Produktvielfalt führt. Nur noch Energie, das Material sowie die Maschine werden für die Schuhherstellung benötigt.

Lesen Sie weiter: Der vollständige Beitrag ist in der aktuellen Novemberausgabe 2017 des Fachmagazins RFID im Blick erschienen.

Bestellen Sie die Einzelausgabe mit 82 Seiten exklusiver Use Cases, Technologieartikel und Interviews! Oder sichern Sie sich als Abonnent eine kostenfreie Ausgabe zur Begrüßung sowie als Bonus den RFID & Wireless IoT Katalog 2018 - das ultimative Kompendium mit allen Unternehmen, Produkten und Lösungen!

Letzte Änderung am Mittwoch, 20 Dezember 2017 12:46
Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
RFID & Wireless IoT tomorrow 2018
RFID and Wireless IoT tomorrow 2018Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 30.- Mi, 31. Oktober
Darmstadtium, Frankfurt-Darmstadt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick