Siemens

Siemens: Eckhalterung und beliebig oft beschreibbarer Transponder ergänzen RFID-Portfolio

Pressemeldungen | von Siemens | 07. Februar 2018
Mit der neuen Eckhalterung für die Transponder- Reihe MDS Dx60 können die Datenträger im Winkel von 45 Grad auf der Ecke von metallischen und nicht-metallischen Werkstückträgern montiert werden. Mit der neuen Eckhalterung für die Transponder- Reihe MDS Dx60 können die Datenträger im Winkel von 45 Grad auf der Ecke von metallischen und nicht-metallischen Werkstückträgern montiert werden. BILD: Siemens

Mehr Speicher und Eckmontage

Siemens erweitert das RFID (Radio Frequency Identification)- Portfolio um den passiven und wartungsfreien Transponder MDS D560. Dieser ist dank FRAM (Ferroelectric Random Access Memory)-Technik nahezu beliebig oft beschreibbar. Hinzu kommt eine neue Halterung für die Transponder-Reihe MDS Dx60 speziell für die Eckpositionierung am Werkstückträger.

Der MDS D560 ergänzt die RFID-Systeme Simatic RF200 und Simatic RF300. Mit dem großen FRAM von acht Kilobyte können Daten direkt an Werkstücken, Teileträgern und Behältern gespeichert werden. Damit lassen sich die Ausfallzeiten reduzieren und die Verfügbarkeit der Anlage erhöhen. Der Transponder mit besonders hoher Schutzart IP68 und Chemikalienresistenz basiert auf der ISO Norm 15693 und hat eine Reichweite von bis zu 160 Millimetern.

In Kombination mit der kompakten Bauform eignet er sich daher vor allem für den Einbau in beengten Platzverhältnissen und für den Einsatz in rauen Industrieumgebungen. Mit einem Abstandhalter ist die Montage direkt auf Metall möglich.

„Ums Eck gedacht“

Mit der neuen Eckhalterung können die Transponder MDS D160, MDS D460 und MDS D560 im Winkel von 45 Grad auf der Ecke von metallischen und nicht-metallischen Werkstückträgern montiert werden. Der in der Halterung eingerastete Transponder kann dann im Vorbeifahren sowohl in Längs- und Querrichtung gelesen werden. Damit können Werkstücke und Werkstückträger mit hoher Fertigungseffizienz identifiziert und zurückverfolgt sowie viele Produktvarianten innerhalb einer Produktionslinie transportiert werden.

Die hohe Schutzart IP68 und die Beständigkeit gegenüber Ölen, Schmier- und Reinigungsmitteln sind die Voraussetzungen für den Einsatz der Eckhalterung im rauen, industriellen Umfeld. Die einsetzbaren Transponder der Reihe MDS Dx60 verfügen über unterschiedliche Speichergrößen von 112 Byte EEPROM bis zu 8000 Byte FRAM.

Durch den großen FRAM-Speicher von 8 Kilobyte kann der Transponder MDS D560 schnell und mit einer nahezu unbegrenzten Anzahl an Schreibzyklen gelesen und beschrieben werden.

Mit der neuen Eckhalterung für die Transponder- Reihe MDS Dx60 können die Datenträger im Winkel von 45 Grad auf der Ecke von metallischen und nicht-metallischen Werkstückträgern montiert werden.

Letzte Änderung am Mittwoch, 07 Februar 2018 15:06
RFID & Wireless IoT tomorrow 2018
RFID and Wireless IoT tomorrow 2018Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 30.- Mi, 31. Oktober
Darmstadtium, Frankfurt-Darmstadt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!