Siemens

Siemens erweitert RFID-Portfolio um neue Antenne und Transponder

Pressemeldungen | von Siemens | 12. Februar 2018
Die Antenne Simatic RF615A für das RF600-Portfolio ist besonders kompakt aufgebaut und eignet sich mit ihrer hohen Schutzart (IP67) für den Einsatz in beengten sowie in rauen Umgebungen. Die Antenne Simatic RF615A für das RF600-Portfolio ist besonders kompakt aufgebaut und eignet sich mit ihrer hohen Schutzart (IP67) für den Einsatz in beengten sowie in rauen Umgebungen. BILD: Siemens

Robust und wartungsfrei

Siemens erweitert sein RFID-System Simatic RF600 um zwei neue Geräte: Zum einen um die besonders kompakte Antenne RF615A mit linearer Antennenpolarisation. Zum anderen um den robusten sowie passiven und wartungsfreien Transponder RF645T auf Basis der UHF Class 1 Gen 2-Technologie nach der Norm ISO 18000-63. Sowohl Antenne als auch Transponder verfügen über eine besonders hohe Schutzart und sind so für den Einsatz auch unter härtesten Industriebedingungen geeignet.

Kompakte Antenne für raue Umgebungen

Die Antenne Simatic RF615A für das Siemens UHF-System Simatic RF600 ist besonders kompakt gebaut (52 x 52 x 16 mm) und eignet sich für unterschiedliche industrielle Anwendungen in Produktion und Logistik. Sie lässt sich sowohl auf metallischen als auch nicht-metallischen Untergründen montieren und verfügt über eine Lesereichweite von bis zu 1,3 Metern. Zudem können die lineare Polarisation sowie die hohe Signaldämpfung die Auswirkungen von Reflektion und Überreichweiten zuverlässig reduzieren. Über eine fertig konfektionierte und global verfügbare Antennenanschlussleitung wird die Simatic RF615A an den Simatic RF600 Reader angeschlossen.

Wartungsfrei, vielfältig und unkompliziert

Der robuste, passive und wartungsfreie Transponder RF645T verfügt über einen großen 448-bit EPC (Electronic Product Code)- und 2.048-bit User-Speicher. Die Montage erfolgt direkt auf jeder Art von metallischen Oberflächen. So lassen sich durch Aufkleben beziehungsweise das Anbringen via Befestigungshaube oder Haltebügel Werkzeuge oder Behälter dauerhaft kennzeichnen. Die Schreib- und Lesereichweite beträgt dabei bis zu sechs Metern. Der Transponder eignet sich vor allem zum Einsatz in Produktion, Logistik und Service in der Produktionssteuerung, Supply Chain Management, Asset-Management sowie Tracking und Tracing.

Letzte Änderung am Montag, 12 Februar 2018 09:40
RFID & Wireless IoT tomorrow 2018
RFID and Wireless IoT tomorrow 2018Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 30.- Mi, 31. Oktober
Darmstadtium, Frankfurt-Darmstadt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!