inotec

inotec startet 2018 voll durch

Pressemeldungen | von inotec | 23. Februar 2018

2018 ist inotec Jahr. Denn das Unternehmen aus Neumünster richtet sich dieses Jahr konsequent neu aus. Mit einem klaren Fokus auf Kunden, Services und Lösungen. Dazu gibt es innovative Produktneuheiten und verbesserte Neuauflagen bereits etablierter Marken.

Schon 2017 gab es mit einer neuen Personalie die erste große Veränderung bei inotec. Seitdem verstärkt Marco Tramm als Vertriebsleiter das Team. Der 38‐jährige soll „die Qualität, die überzeugende Wirksamkeit unserer Produkte sowie die innovative Technologie, die dahinter steckt, verstärkt in den Markt bringen und noch populärer machen.“, umschreibt Dr. Ulf Sparka, Geschäftsführer der inotec GmbH, den Aufgabenbereich des studierten Wirtschaftsingenieurs.

Aber nicht nur nach innen, auch nach außen verstärkt sich inotec nachhaltig. Denn die hohe Qualität der Services und Produkte soll sich auch in der Präsenz widerspiegeln. Dazu gab es bereits im vergangenen Jahr ein optisches Make‐Over des Logos und der Internetpräsenz sowie die Neuausrichtung der Marke. Mitte 2018 soll die Transformation dann abgeschlossen sein und inotec in neuem Glanz erstrahlen.

Getreu dem neuen Claim „value:label“ sieht man dann sofort, wofür inotec steht: hochwertige und nachhaltige Produkte und Lösungen, auf die sich Kunden und Partner verlassen können. Immer und in jeder Situation. Denn Qualität und Produktsicherheit stehen an erster Stelle. Kundenindividuell und mit kompetenter Rundum‐Beratung. Von der ersten Idee bis zum fertigen Rollout.

Passend zur Neuausrichtung wurden außerdem weitere innovative Produkte eingeführt. Mit RFID Inmould Lösungen ist es jetzt möglich, die Vorteile der RFID‐Technik auch in besonders sensiblen Bereichen, wie der Lebensmittelindustrie zu nutzen. Denn durch die molekulare Verbindung aller Komponenten mit dem Werkstück, ist eine besonders haltbare und hygienische Kennzeichnung möglich. Flex on ESD / metal ist ein flexibles RFID Label mit einem sehr dünnen, für direkte Applikation auf Metall und ESD‐Behältern geeigneten, Inlay.

Es widersteht selbst härtesten Umwelteinflüssen und kann aufgrund seiner Flexibilität auch auf oder in Rohren genutzt werden. Der Kleber ist für Metalloberflächen optimiert und gleicht auch Unebenheiten, Vibrationen und mechanische Einwirkungen aus. Der aktive, flache und flexible NFC‐Temperaturlogger inoSpector ist eine absolute Neuheit.

Kreditkartengroß eignet er sich besonders gut für raue Umgebungen und hat auch mit extremen Temperaturen zwischen minus 35 Grad und plus 60 Grad Celsius keinerlei Probleme. So können Waren von der Produktion bis zur Auslieferung durchgehend überwacht werden. Auch für den Bereich der RTI gibt es passende Lösungen – von der einfachen Klebe‐Lösung mit RFID und für ESD‐Behälter, über spezielle RFID‐Inmould‐ Lösungen. Und mit der neuen Multisensorlösung für Mehrwegtransportverpackungen gibt es fast nichts mehr, das nicht messbar ist.

Aber auch bereits mehrfach bewährte inotec‐Lösungen wurden verbessert. Denn mit dem neuen Floortag ITF bietet der Barcode‐ und RFID‐Spezialist inotec eine Möglichkeit zur farblichen Kennzeichnung stark beanspruchter Lagerböden. Durch das farbige Etikett können Lagerflächen schnell identifiziert und die integrierten 1D‐ oder 2D‐DataMatrix‐ Codes vom Gabelstapler gelesen werden. Floortags ITF eignen sich so besonders gut für stark beanspruchte Böden und halten auch langfristig extremen Belastungen wie Reibung und Hochdruckreinigung stand. Außerdem können die Label leicht ersetzt oder umgeordnet werden.

Was auch immer 2018 bringen wird, inotec ist für die Zukunft besser aufgestellt, als je zuvor. Dieser Schwung soll genutzt werden. Auch deswegen können sich Kunden und Partner auf weitere spannende und innovative neue Produkte, Services und Lösungen freuen.

Wer einen direkten Einblick in das inotec der Zukunft werfen möchte, hat vom 13. bis 15. März auf der LogiMAT 2018 in Stuttgart die Möglichkeit dazu. Denn dann stellt inotec sich und seine innovativen Lösungen vor – in Halle 4 an Stand D11.

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018
RFID and Wireless IoT tomorrow 2018Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 30.- Mi, 31. Oktober
Darmstadtium, Frankfurt-Darmstadt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!