Blog RFID & WIoT | Checkpoint Seite 2

Kontakt | Checkpoint
Checkpoint Systems

Dominik Brosch

Global Account Manager
Checkpoint Systems GmbH

Tel: (+49) 6272–928 0

de.checkpointsystems.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Checkpoint

Link zum Firmenprofil

in Pressemeldungen | von Checkpoint Systems | 22. März 2017

Für ein perfektes Einkaufserlebnis: „From Source to Shopper“ – unter diesem Claim präsentierte sich Checkpoint Systems auf der EuroShop 2017. Nicht nur im Modelhandel, auch im Lebensmitteleinzelhandel kann RFID einen hohen Nutzen bringen – etwa im Bereich des Frischwarenmanagements. Mit dem „FreshFinder“ zeigte Checkpoint eine innovative Anwendung für das Warenmanagement von frischen, abgepackten Lebensmitteln wie zum Beispiel hochwertigem Frischfleisch oder Speisefisch.

in Artikel | von Checkpoint Systems | 23. Februar 2017

RFID optimises all retail processes from logistics to the perfect shopping experience

Increases in revenue and efficiency, an improved customer experience, and reduced costs all at once – these are goals every retailer puts on top of their agenda. These goals are not only about standing up to e-commerce, but also to resolve numerous obstacles and bottlenecks which have been manifest in retail for decades. And the solution is simple: Everything is based on RFID. Only RFID technology has the potential to provide precise data, which can be leveraged by specialised software solutions to benefit retailer and customers alike.

Dominik Brosch, Global Account Manager, Checkpoint Systems, and Torsten Labusch, Technical Pre Sales, Checkpoint Systems, in an interview with “RFID & Wireless IoT Global”

in Artikel | von Checkpoint Systems | 20. Februar 2017

Im Handel mit Frischwaren wie Fleisch können RFID-Lösungen die Verschwendung von Lebensmitteln reduzieren.

„Der Fashion-Handel war und ist in Bezug auf die RFID-Nutzung Vorreiter“, erklärt Torsten Labusch. „Checkpoint Systems ist an der Umsetzung zahlreicher Leuchtturmprojekte in diesem Segment beteiligt. Heute setzen sich RFID-Lösungen nicht nur im Fashion-Handel weiter durch, sondern können auch in anderen Bereichen des Einzelhandels zum Einsatz gebracht werden.“

in Artikel | von Checkpoint Systems | 09. Februar 2017

Umsatzsteigerung, Effizienzsteigerung, ein verbessertes Kundenerlebnis und gleichzeitig die Reduzierung von Kosten – Ziele, die sich jeder stationäre Retailer an oberster Stelle auf seine Agenda schreibt. Dabei geht es nicht nur darum, dem reinen E-Commerce dauerhaft die Stirn zu bieten, sondern gleich zahlreiche, seit vielen Jahren im Handel manifestierte Hindernisse zu beseitigen. Und die Lösung ist einfach: Alles baut auf RFID-Applikationen auf.

Denn nur RFID hat aktuell als Technologie das Potenzial, exakte Daten zu liefern, die über spezialisierte Softwarelösungen zum Nutzen der Retailer und letztendlich auch zum Vorteil der Endkunden eingesetzt werden können. Dominik Brosch, Global Account Manager, Checkpoint Systems, und Torsten Labusch, Technical Pre Sales, Checkpoint Systems, sprachen mit „RFID im Blick“ über die Voraussetzungen für gelungene Omnichannel-Strategien, kommende Anwendungsmöglichkeiten für RFID und die Highlights zur Euroshop 2017.

Dominik Brosch, Global Account Manager, Checkpoint Systems, und Torsten Labusch, Technical Pre Sales, Checkpoint Systems, im Gespräch mit „RFID im Blick“

in Artikel | von Checkpoint Systems | 22. November 2016

Von Cloud-Lösungen für Echtzeitanalysen im Store bis hin zum innovativen Inventur-Roboter

2016 ist das Jahr für den „Take-off“. Große Retailer gehen in internationale Rollouts, aber auch inhabergeführte Modehändler bringen sich mit RFID-Implementierungen in Startposition. „Die Reise mit RFID beginnt jetzt“, ist Geert den Hartog, Checkpoint Systems, überzeugt. Um Unternehmen auf diesem Weg optimal zu unterstützen, rundet Checkpoint das Portfolio mit einer cloudbasierten Lösung ab und schärft strategisch sein Profil als „All-in-one“ Solution Provider. „Software-as-a-Service ist neben stationären Lesegräten für Store und Logistik unser Fokusthema in 2016“, so Johannes R. M. Vilmar-Burgert. Darüber hinaus hat das Unternehmen weitere Innovationen im Blick und serienreife Produkte wie einen Inventur-Roboter bereits in den Rollout gebracht.

Johannes R. M. Vilmar-Burgert und Geert den Hartog, Key Account Director, Checkpoint Systems, im Gespräch mit „RFID im Blick“

in Pressemeldungen | von Checkpoint Systems | 07. Oktober 2016

Mit dem Micro- und dem Compass-Etikett erweitert Checkpoint Systems sein Portfolio an RFID-Etiketten für Drogerie- und Kosmetikartikel. Einzelhändlern bietet sich nun für jeden Artikel ein passendes Etikett zur weiteren Optimierung ihres Bestandsmanagements.

Checkpoint Systems, ein weltweit führender Lösungsanbieter zur Steigerung der Warenverfügbarkeit, hat sein Portfolio an RFID-Etiketten erweitert. Mit dem Micro-Etikett und dem Compass-Etikett hat das Unternehmen zwei neue Typen auf den Markt gebracht, die besonders zur RFID-Auszeichnung von Gesundheits-, Schönheitspflege- und Kosmetikartikeln geeignet sind.

in Pressemeldungen | von Checkpoint Systems | 09. August 2016

„EVO“ – Neue Produktionskapazitäten für RFID-Etiketten

Checkpoint Systems hat mit „EVO“ neue Hochgeschwindigkeits-Produktionskapazitäten für qualitativ hochwertige und leistungsfähige RFID-Etiketten geschaffen. Der Bedarf an diesen hochwertigen RFID-Etiketten ist mit der vermehrten Einführung von RFID-Technologie im Handel kontinuierlich angestiegen. Aufgrund ihres höheren Gewichts und ihrer oftmals spezifischen Formate können sie jedoch nicht mit herkömmlichen RFID-Thermodruckern bedruckt werden.

in Videos | von Checkpoint Systems | 21. Juli 2016

AEON RETAIL Reinvents Its Strategy to Reduce Out-of-Stocks and Further Improve the Shopping Experience

Checkpoint Systems, Inc. (NYSE:CKP), a leading global supplier of merchandise availability solutions for the retail industry, announced that AEON RETAIL, a major Japanese retailer, is switching out existing acousto-magnetic (AM) electronic article surveillance (EAS) systems for Checkpoint’s radio frequency identification (RFID)-upgradeable RF EAS systems to improve inventory management and the shopping experience.

in Pressemeldungen | von Checkpoint Systems | 22. April 2016

Das britische Handelsunternehmen will mithilfe der neuesten Generation von Lösungen zur elektronischen Artikelsicherung (EAS) die Warenverfügbarkeit verbessern. Roll-out erfolgt in allen Filialen in Großbritannien, Irland, Benelux und Skandinavien.

in Pressemeldungen | von Checkpoint Systems | 06. April 2016

In über 3.000 Einzelhandelsgeschäften wird die Sicherungslösung zur Verbesserung der Warenverfügbarkeit bereits eingesetzt. Bis Juni 2016 sollen es 7.000 bis 10.000 Geschäfte sein.

Im Einzelhandel zählen Rasierklingen stets zu den besonders diebstahlgefährdeten Artikeln. Der Konsumgüterhersteller Procter & Gamble (P&G) sichert seine Rasierklingen jetzt in über 3.000 Einzelhandelsgeschäften mit dem innovativen Sicherungselement „iS AutoPeg Tag“ von Checkpoint Systems, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen zur Warenverfügbarkeit im Handel.

Seite 2 von 5
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick