Blog RFID & WIoT | TURCK Seite 1

Kontakt | Turck
Hans Turck

Bernd Wieseler

Director Product Management RFID Systems
Hans Turck GmbH & Co. KG

Tel: (+49) 208-4952 4067

www.turck.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Turck

Link zum Firmenprofil

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 07. November 2018

Mit der Q300-Familie stärkt Turck seine Position als Systemanbieter für Industrie-4.0-Schlüsseltechnologien

Direkter Anschluss von externen Antennen steigert Flexibilität der Schreib-Lese-Köpfe und erleichtert Gate-Applikationen im Multiplexbetrieb.

Turck stellt auf der SPS IPC Drives das erste Gerät seiner UHF-Reader-Familie Q300 mit Ethernet-Schnittstelle vor. RFID-Nutzer profitieren vor allem von der Plattform- und Schnittstellen-Vielfalt der Q300-Reader. Bis zu vier externe Antennen können direkt am Reader angeschlossen werden, was den Aufbau von hochperformanten Gate-Applikationen im Multiplexbetrieb erheblich erleichtert.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 04. Juli 2018

Turck verleiht erstmalig Förderpreis für den besten Bachelor-Jahrgangsabschluss im Studiengang Elektrotechnik der FH Bochum

Im Rahmen der Absolventinnen- und Absolventen-Feier der Fachhochschule Bochum hat der Mülheimer Automatisierungsspezialist Turck erstmalig einen Förderpreis für den besten Bachelor-Jahrgangsabschluss im Studiengang Elektrotechnik verliehen. Der mit 500 Euro dotierte Preis ging an den Bachelor-Absolventen Alexej Reiner für seine Abschlussarbeit mit dem Titel „Entwicklung von Labor-Praktikumsversuchen im Bereich Funkidentifikation (RFID) zur Verwendung in technischen Hochschul-Studiengängen“.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 12. Juni 2018

IP67-RFID-Interface mit OPC-UA-Server erleichtert die Anbindung der Fabrikautomation an die IT-Welt

Turck stellte zur Hannover Messe ein IP67-RFID-Interface mit integriertem OPC-UA-Server vor. Mit dem plattformunabhängigen Kommunikationsstandard OPC UA erleichtert das TBEN-L-OPC-UA die Integration von RFID-Systemen in beispielsweise ERP-, MES- oder Cloud-Systeme sowie in Steuerungen. Authentifizierung und integrierte Sicherheitsprotokolle schützen die Kommunikation zwischen den Systemen vor unbefugtem Zugriff und Manipulation.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 12. April 2018

Cloud-Lösung für industriellen Einsatz

Turck Cloud Solutions setzt auf vorkonfigurierte Datenauswertung für industrielle Zwecke, Datensicherheit und einfaches Handling in der Visualisierung.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 08. März 2018

Turck erreicht fünften Platz Arbeitgeber-Branchen-Ranking „Elektronik und Elektrotechnik“ von Focus-Business

Turck gehört zu den Top-Arbeitgebern in Deutschland. Das ist das Ergebnis eines Rankings, das Focus-Business in Zusammenarbeit mit Xing und Kununu veröffentlicht hat. Unter 1000 Kandidaten belegt Turck Platz 83 im deutschlandweiten Gesamt-Ranking. Noch besser ist die Platzierung des Familienunternehmens im Ranking der Branche „Elektronik und Elektrotechnik“. Dort belegt Turck den 5. Platz.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 23. Januar 2018

Technology Buy-out bildet Fundament für industrielle Cloud-Services von Turck

Weiterer Baustein im Industrie-4.0-Portfolio

Im Rahmen eines Technology Buy-out hat Turck die Cloud-Software des IoT-Spezialisten Beck IPC erworben. Die ausgereifte Sofwarelösung bildet das Fundament für die Entwicklung eigener industrieller Cloud-Lösungen des Mülheimer Automatisierungsspezialisten.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 20. Oktober 2017

Ulrich Turck zieht sich in den Ruhestand zurück

Christian Pauli wird in die Geschäftsführung berufen

Nach Vollendung seines 67sten Lebensjahrs wird sich Ulrich Turck zum 1. März 2018 aus der Geschäftsführung der Hans Turck GmbH & Co. KG zurückziehen. Zum gleichen Zeitpunkt wird Christian Pauli, bislang Mitglied der Geschäftsleitung Finanzen, vom Beirat der Turck Holding GmbH als weiterer Geschäftsführer neben Christian Wolf berufen. Gemeinsam mit Guido Frohnhaus, Geschäftsführer der Werner Turck GmbH & Co. KG, bilden Wolf und Pauli auch die Geschäftsführung der Turck Holding.

Im Zuge der Nachfolgeregelung werden die Verantwortlichkeiten in der Holding auf die drei Geschäftsführer umgelegt: Frohnhaus ist für die Bereiche Fertigung und Entwicklung zuständig, Wolf verantwortet Vertrieb und Marketing und Pauli Finanzen, Personal und IT.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 19. Oktober 2017

Automatisierungsspezialist erweitert sein Portfolio um Software, Systeme und Dienstleistungen

Turck hat die Mehrheit der Anteile seines bisherigen RFID-Turnkey-Lösungspartners Vilant Systems mit Sitz in Finnland übernommen. Das Unternehmen ist damit nun Teil der Turck-Gruppe. Nach Abschluss des Übergangsprozesses im Januar 2018 wird der neue Firmenname Turck Vilant Systems sein.

Mit dieser Transaktion verstärkt Turck sein Engagement im Software-, System- und Dienstleistungsgeschäft, das im Hinblick auf Industrie 4.0 und das Internet der Dinge von großer strategischer Bedeutung ist.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 19. Oktober 2017

Mülheimer Automatisierungsspezialist erwartet 15-prozentige Umsatzsteigerung

Der Automatisierungsspezialist Turck prognostiziert für das Geschäftsjahr 2017 eine Umsatzsteigerung von rund 15 Prozent. Der konsolidierte Gruppenumsatz dürfte den Erwartungen zufolge zum Jahresende die Marke von 600 Millionen Euro übertreffen. „2017 wird für Turck das erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte“, sagte Turck-Geschäftsführer Christian Wolf anlässlich der Jahrespressekonferenz in der Unternehmenszentrale in Mülheim an der Ruhr.

Die Zahl der Mitarbeiter an allen Turck-Standorten weltweit ist von 4200 auf 4500 gestiegen. An den vier deutschen Standorten in Mülheim an der Ruhr, Halver, Beierfeld und Detmold beschäftigt Turck in etwa 2050 Mitarbeiter.

in Pressemeldungen | von Hans Turck | 19. Oktober 2017

Die TBEN-S-RFID-Block-I/O-Module von Turck besitzen neue Funktionalitäten, unter anderem eine Field-Logic-Controller-Funktion

Rechtzeitig zur SPS IPC Drives 2017 erweitert Turck die Funktionalitäten der kompakten Ethernet/RFID-Interfaces TBEN-S-RFID. Für die Block-I/O-Module in Schutzart IP67 steht ein neues, kostenloses Firmware-Update zur Verfügung, das viele neue Funktionalitäten bietet, darunter die lizenzfreie Programmierumgebung ARGEE. Mit dieser Field-Logic-Controller-Funktion (FLC) haben Anwender die Möglichkeit, kleine bis mittlere Steuerungsaufgaben direkt auf dem Block-I/O-Modul auszuführen und damit dezentral auszulagern. Dies entlastet die Steuerung und erlaubt die Übertragung ausschließlich relevanter Daten. Das TBEN-S-RFID kann ohne speziellen Funktionsbaustein einfach an SPS-Systeme angekoppelt werden.

Seite 1 von 4
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick