Blog RFID & WIoT | Handel Seite 3

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 24. November 2014

Zufriedene Mietwagenkunden dank RFID

Der Autovermieter Sixt gehört zu den umsatzstärksten deutschen Unternehmen in der Branche und ist mit mehr als 2.000 Vermietstationen weltweit aktiv. Der Vermietmarkt ist dynamisch, die Konkurrenz zur Stelle – Kunden können an deutschen Großflughäfen mitunter aus zehn verschiedenen Anbietern auswählen. Die Zufriedenheit der Kunden mit dem Service ist somit ein hohes Gut im Wettbewerb. Um den Ablauf bei der Ausgabe und der Rücknahme von Fahrzeugschlüsseln deutlich zu verbessern, hat Sixt, von Februar 2014 an, in sechs Monaten eine innovative UHF-RFID-Anwendung in zehn Ländern ausgerollt. Im Interview mit „RFID im Blick“ berichtet Alexander Boone, Sixt, dass bereits nach kürzester Zeit messbare Verbesserungen eingetreten sind.

Alexander Boone, Head of Project- and Innovationmanagement, Corporate Development, Sixt, im Gespräch mit Jan Phillip Denkers, „RFID im Blick“

Kontakt | RAKO Security-Label
RAKO Security-Label

Thorsten Wischnewski

Bereichsleiter RFID
All4Labels Global Packaging Group / RAKO Security-Label

Telefon: (+49) 4104-693 1767

www.rako-security-label.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RAKO Security-Label

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von RAKO Security-Label | 05. August 2014

Thorsten Wischnewski, Head of RFID, Rako Security Label, im Interview mit Dunja Kandel, „RFID im Blick“

Welche innovativen Neuentwicklungen und Kennzeichnungsoptionen verfolgt Rako im Einzelhandel mit Hinblick auf die Transpondertechnologie?

Ich glaube: RFID ist erst der Anfang, Sensorik kann nur der nächste Schritt sein. In einem aktuellen Forschungsprojekt beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema Wearable Electronics. Permanent in Kleidung integrierte Tags mit RFID-Schnittstelle können in Kombination mit Sensorik zukünftig neue interessante Funktionen ermöglichen. Ein erweiterter Zusatznutzen mit RFID, den wir bereits anbieten, ist der Manipulationsnachweis für Anti-Diebstahl-Etiketten. Werden Tags von der Ware entfernt, wird mittels eines speziellen EPC-Events ein Alarm ausgelöst.

Kontakt | Kathrein Solutions
Kathrein

Thomas Brunner

Managing Director
Kathrein Solutions GmbH

Tel: (+49) 8036-90831 21

www.kathrein-solutions.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kathrein Solutions

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von Kathrein | 07. Juli 2014

Blusen zählen leicht gemacht

Die Modemarke Marc O’Polo ist eine der führenden Marken im Premium Casual Segment mit mehr als 2.600 Stores und Handelspartnern. Angesichts kurzer Kollektionszyklen und wechselnder Trends ist die Logistik eine der zentralen Aufgaben im Unternehmen. Wichtig sind Flexibilität, Kundenorientierung und vor allem Schnelligkeit. Um die Prozesse zu perfektionieren, setzt Marc O’Polo künftig auf RFID. Die dafür benötigte Technik wird im Wesentlichen von Kathrein geliefert.

Von Thomas Brunner, Head of Sales, Kathrein RFID

Kontakt | inotec
inotec

Marcus Muschke

Senior Sales
inotec Barcode Security GmbH

Tel: (+49) 4321-8709 24

www.inotec.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

inotec

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von inotec | 26. März 2014

Poolsystem im Einzelhandel

Der volle Durchblick im Behältermanagement

Rund 10 Millionen Mehrwegbehälter befinden sich tagtäglich im Umlauf zwischen mehr als 600 Standorten und Lieferanten des größten Einzelhandelsunternehmens der Schweiz, Migros – eine große Herausforderung für die Organisation der logistischen Prozesse. Um den Waren- und Informationsfluss nachhaltig zu optimieren und effizienter zu gestalten, setzt das Handelsunternehmen bereits seit 2012 auf eine RFID-basierte Behältererfassung. Seit der Integration konnte Migros die Transparenz in der Supply Chain deutlich verbessern, sodass im Februar 2014 weitere acht Millionen RFID-Label von Inotec bestellt wurden. Im Gespräch mit „RFID im Blick“ berichtet Christoph Reill, International Sales Director, welche Mehrwerte Unternehmen wie Migros mit einem RFID-gestützten Behältermanagement generieren können.

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 18. Oktober 2013

NFC-Payment

Girogo-Einführung wird weiter ausgebaut

Das Heide Park Resort in Soltau ermöglicht allen Besuchern seit Juli 2013 das kontaktlose Bezahlen mit der Girogo-Funktion der Girokarte. Damit ist der niedersächsische Freizeitpark ein Teil des weiteren Ausbaus der Pilotphase zur Einführung von Girogo, die ab Ende 2014 um ein neues Projekt der Deutschen Kreditwirtschaft zur Fortentwicklung des kontaktlosen Bezahlens erweitert werden soll.

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 13. Juni 2013

Positive Erfahrungen aus Pilotprojekt bestärken das Modehaus in den nächsten Schritten

Der Textilhändler Adler Modemärkte befasst sich seit einigen Jahren mit dem Einsatz der RFID-Technologie, um die Bestandsgenauigkeit der Waren in den Filialen zu erhöhen. Nach einem ersten Rolloutpiloten in insgesamt sieben Modehäusern, der für die Verantwortlichen sehr zufriedenstellend verlaufen ist, plant das Unternehmen jetzt den finalen Schritt zum flächendeckenden Rollout auf alle - zurzeit 170 Standorte – im gesamten Vertriebsnetz, bei dem in der Endstufe laut Planung rund 30 Millionen Teile des Gesamtsortiments pro Jahr mit RFID-Etiketten versehen werden.

Kontakt | B-Id
B-Id

Yiwen Jin

Geschäftsführer
B-ID GmbH & Co KG

Tel: (+49) 5541-9566 70

www.b-id.eu
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

B-Id

in Use Cases | von B-Id | 28. Juni 2012

Scheuersaugmaschinen von Kärcher verfügen über einen Steckplatz für RFID-Schlüsselanhänger. Jedem Benutzer sind, je nach seinen Befugnissen, unterschiedliche Zugriffsrechte auf die Maschine zugeordnet. Das RFID-System erkennt diese Rechte anhand des eingesteckten Transponders.Transpondersystem unterstützt Verwaltung von Zugriffsrechten für Reinigungsmaschinen

Um den Zugriff auf große Reinigungsmaschinen entsprechend der Befugnisse des jeweiligen Bedieners zu regeln, setzt das Unternehmen Alfred Kärcher einen RFID-Transponder von B-Id ein.

Kontakt |
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 01. Juni 2012

RFID-Kassenlösungen im Fashion-SektorAldi Süd testete über fast zwei Jahre intensiv verschiedene Kassenlösungen, bevor Gebit den Auftrag für einen flächendeckenden Rollout erhielt. Bis Sommer 2014 sollen alle Filialen weltweit auf die Gebit POS-Plattform umgerüstet werden. Die Entwicklungsdauer beträgt nur rund 15 Monate. „Wir konnten mit individuell an den Vorstellungen von Aldi Süd orientierten Anpassungen überzeugen“, sagt Gebit-Geschäftsführer Timo Krauss und hebt hervor: „In unsere technologische Basis fließen 20 Jahre an Erfahrungen ein. Das ermöglicht uns zum einen, nicht bei jedem Kundenwunsch komplett neu mit einer zeitaufwendigen Entwicklung zu beginnen, sondern erlaubt es uns, auch beim Kunden vorhandenen Systeme mit in neue Lösungen zu integrieren. Dadurch wird auch ein mögliches Risiko bei der Entwicklung deutlich reduziert.“ Auch der Drogeriemarktfilialist dm entschied sich für das über 2 000 Filialen umspannende Netz in Deutschland und Österreich bei der Kassensoftware für eine unternehmensspezifische Eigenentwicklung.

Seite 3 von 3
Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick