• Industriethemen








Blog RFID & WIoT | Industrie Seite 1

Ob Industrial Internet of Things oder Industrie 4.0: Unabhängig von allen Modewörtern hält das IoT Einzug in die Industrie. Schlanker, schneller, transparenter – RFID und Wireless IoT sind zentrale Bausteine für optimierte Prozesse in der Produktion. Material Flow Control, intelligente Produktionssteuerung, Einbindung aller Assets und Produkte in das MES, Qualitätssicherung durch RFID-Sensortags, Asset Management, Nachschubsteuerung und mehr lauten die Potenziale in der Industrie. Dieser Blog enthält Anwendungsberichte, Use Cases und Erfolgsstories.

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 04. Mai 2017

Sechs der zwölf umsatzstärksten Reifenhersteller setzen auf RFID & Wireless IoT-Lösungen

Ob Motorsport, PKW oder Nutzfahrzeug: Wird die Nutzung des Reifens optimiert, steigen Effizienz und Sicherheit des Fahrzeugs. Zu geringe Profiltiefe oder Luftdruck dagegen erhöhen den Treibstoffverbrauch, verschlechtern Sicherheitseigenschaften und führen zu verlängerten Bremswegen sowie Aquaplaning-Gefahr. Daher setzen Reifenhersteller seit einigen Jahren verstärkt auf innovative Sensorik und Kommunikationstechnik, um ihre Reifen über kontaktlos datenübertragende Technologien in das IoT einzubinden und Anwender bei der effizienten Nutzung zu unterstützen.

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 03. Mai 2017

Vom Feld direkt in die Cloud

Landwirtschaft – eine traditionelle, risikoaverse Industrie? Nicht im Geringsten! Moderne Landmaschinen sind hochspezialisiert sowie mit Sensorund Kommunikationstechnologie ausgestattet. Im Interview mit „RFID im Blick“ spricht Martijn Van Alphen, Chief Technical Officer bei Agrifac, über die weltweit erste RFID-Mess-Lösung für Luftfederungen – und wie das Unternehmen alle Agrifac- Maschinen zu einem Teil des IoT macht.

Martijn Van Alphen, CTO, Agrifac, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Kontakt | Turck
Hans Turck

Bernd Wieseler

Product Manager RFID
Hans Turck GmbH & Co. KG

Tel: (+49) 208-4952 4067

www.turck.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Turck

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von Hans Turck | 02. Mai 2017

Kirschenhofer nutzt Turcks RFID-System BL ident und TBEN-S-I/O-Module in Fertigungszelle

Die Kirschenhofer Maschinen GmbH in Nersingen-Straß hat sich als Sondermaschinenbauer unter anderem auf die Entwicklung und Fertigung von Produktionsanlagen für Katalysatoren spezialisiert. Mit der jetzt fertiggestellten Fertigungszelle für LKW-Katalysatoren kann das Unternehmen rund 60 verschiedene Typen fertigen. Um zu gewährleisten, dass jeder Katalysator den engen Qualitätsstandards entspricht und rückverfolgbar ist, setzt Kirschenhofer mit den Profinet-I/O-Modulen und dem RFID-System von Turck für die hochmoderne Produktionsanlage auf moderne Automationstechnik.

Von Ralf Moder, Vertriebsspezialist bei Turck

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 29. März 2017

Shared services and UHF RFID technology are the basis of a concept for a globally standardised process.

In order to fulfil the increasing demands in the field of intralogistics, Volkswagen Group already successfully deploys RFID technology in various applications for many years. The company developed a concept for a globally standardised process for the registration of load carriers, specifically for load carrier management.

By Martin Meinshausen, Head of Group IT RFID Competence Center, Volkswagen AG

Kontakt | Novexx Solutions
Novexx Solutions

Jürgen Heim

Sales & Service Director
Novexx Solutions GmbH

Tel: (+49) 8165-925 299

www.novexx.com/de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Novexx Solutions

in Use Cases | von Novexx Solutions | 19. März 2017

Software-Lösung von Novexx Solutions schafft die Basis für eine transparente globale Fertigungskette

Das Ziel von Beiersdorf – ein weltweit aktiver und führender Hersteller von Körperpflegeprodukten – war, alle Kennzeichnungsvorgänge mit integrierten SAP-Daten über den gesamten Herstellungsprozess hinweg weltweit einheitlich zu verwalten. Beiersdorf hatte die Novexx Solutions Trace-it Software bereits in acht Produktionsstandorten in Europa in Betrieb. Die Rückverfolgbarkeit der Produktion wurde durch die direkte Verbindung zwischen SAP-Daten und dem Produktionsprozess erleichtert. Beiersdorf entschied, Trace-it auch in Mexiko für den nordamerikanischen Markt einzusetzen. Eine besondere Herausforderung bei der Ausweitung des Einsatzes der Software auf die mexikanischen Produktionsstätten des Unternehmens war die Anpassung des Systems an lokale Marktgegebenheiten.

Von Caroline Fiedler, Marketing Communications Manager, Novexx Solutions

Kontakt | BRESSNER
BRESSNER Technology

Alexander Pluntke

Fachbereich Vertrieb
BRESSNER Technology GmbH

Telefon: (+49) 8142-47284 42

www.bressner.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BRESSNER

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von BRESSNER Technology | 02. Februar 2017

Industrial handhelds and tablets with optional NFC and HF interfaces will round off the portfolio with efficient and reasonably priced devices

Robust, efficient, compatible, and reasonably priced? The new “Scorpion” handheld and tablet product series for industrial applications by Bressner Technology is available in sizes of up to 12 inches and in high IP protection classes. It supports common operating systems and is equipped with a barcode scanner and a camera as well as various interfaces. NFC and HF interfaces can be optionally integrated. Alexander Pluntke from Bressner speaks with “RFID im Blick Global” about product details, benefits, and application areas of the new “Scorpion“ tablet and handheld series.

Alexander Pluntke, Sales Department, Bressner Technology, in an interview with “RFID im Blick Global”

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 23. Januar 2017

Norcat bietet das Testfeld für die Zukunft des Bergbaus

Stellen Sie sich vor, in Las Vegas in einem Stuhl zu sitzen und einen Schaufellader in einer über 3.000 Kilometer entfernten Mine zu kontrollieren. Oder immer zu wissen, wo sich Ihr mit RFID getaggtes Personal und Ihre Assets befinden, sogar tief unter der Erde. Norcat in Greater Sudbury, Ontario, Kanada, betreibt ein „aktives Labor“, in dem Unternehmen aus aller Welt Feldversuche durchführen und demonstrieren können, wie drahtlose Kommunikation und andere innovative Technologien den Bergbau verändern werden.

Don Duval, CEO, Norcat, im Gespräch mit „RFID im Blick Global“

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 11. Oktober 2016

SEAT setzt auf passive UHF-Lösung zur optimierten Produktions- und Logistikabwicklung fertiger Fahrzeuge

Ob in der Werkslogistik, in der Produktion oder in den Verladeprozessen – der spanische Automobilhersteller setzt RFID in nahezu sämtlichen Abwicklungsprozessen auf dem Firmengelände ein. Ziel der unterschiedlichen RFID-Applikationen ist es, Informationen über die Bewegungen der Fahrzeuge in Echtzeit zu erhalten, um Flächen und Ressourcen besser zu nutzen. Manuel Medina von Seat spricht mit „RFID im Blick“ detailliert über Einsatzbereiche, Vorteile und Herausforderungen beim Einsatz der RFID-Technologie.

Manuel Medina, Verantwortlicher für die Distribution und Logistik der fertiggestellten Fahrzeuge bei Seat, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Kontakt | RFID & Wireless IoT Global
PR RFID & Wireless IoT Global

Online Editors

RFID & Wireless IoT Global
Phone: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-wiot.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID & Wireless IoT Global

in Use Cases | von PR RFID & Wireless IoT Global | 05. September 2016

Paragon hat als erstes Automobildienstleistungsunternehmen Großbritanniens interne Prozesse mit RFID optimiert

Das in Großbritannien ansässige Unternehmen Paragon Automotive wollte die Sichtbarkeit in der Automotive-Supply-Chain erhöhen und gleichzeitig die Kontrolle über interne Prozesse verbessern. Die passive UHF-RFID-Lösung optimierte nicht nur die Geschwindigkeit und Genauigkeit der Prozessabläufe über die gesamte Supply-Chain hinweg, sondern legte auch die Basis für eine ‚glass pipeline‘ zwischen Hersteller, Logistiker und Händler. Chris Higgins, Group IT Director, Paragon Automotive, spricht mit „RFID im Blick“ über die Gründe für den Wechsel von Barcode zu RFID. Er erklärt die Prozessabläufe mit RFID und hebt die Vorteile für Paragon Automotive und seine Kunden hervor.

Chris Higgins, Group IT Director bei Paragon Automotive im Interview mit „RFID im Blick Global“

in Use Cases | von PR RFID & Wireless IoT Global | 13. Juli 2016

Daimler nutzt RFID produktiv und projektiert aktuell weitere Applikationen gleich in zahlreichen Prozessen.

Wo gelingt der nächste Schritt in die Serienproduktion und wie kann der unternehmensübergreifende RFID-Einsatz gelingen?

Ortungstechniken, Dokumentation der Airbag-Montage, RFID-Kanban sowie der unternehmensübergreifende RFID-Einsatz zwischen OEM und Zulieferer – Die RFID-Experten von Daimler in Sindelfingen sind aktuell gleich in zahlreichen Prozessen aktiv. Die technische Machbarkeit wurde in jüngster Vergangenheit in Proof of Concepts nachgewiesen. Jetzt folgt die Anbindung an bestehende Backend-Systeme sowie Tests in der realen Produktionsumgebung. Erste Anwendungen sind bereits umgesetzt. „Die RFID-Technologie hat heute einen Reifegrad erreicht, bei der nachhaltige Benefits in den Prozessen realisierbar sind“, berichtet Thomas Gintschel. Gleichzeitig habe sich das RFID-Know- how so weit verbreitet, dass realistisch bewertet werden kann, wo RFID sinnvoll eingesetzt werden kann und in welchen Prozessen anderen Technologien der Vorzug gegeben werden sollte. Welche Anwendungen bereits im Einsatz sind und wie nah einige der unter realen Bedingungen getesteten Applikationen an der Serienproduktion sind, darüber sprachen Thomas Gintschel und Albert Kronmüller mit „RFID im Blick Global“.

Thomas Gintschel, Senior Manager IT bei Daimler, CoC Lead Shopfloor and Vehicle Software, Information Officer Sindelfingen, und Albert Kronmüller, Leiter CoC RFID Standards & Services, Daimler, im Gespräch mit „RFID im Blick Global“

Seite 1 von 6
Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
RFID & Wireless IoT tomorrow 2017
RFID and Wireless IoT tomorrow 2017Mi, 27.- Do, 28. September
Van der Valk Airporthotel, Düsseldorf, Deutschland
80 Vorträge | 50 Aussteller | Live-Demos
Programm online auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Melden Sie sich jetzt an !
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID tomorrow 2017

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick