• Logistikthemen









Blog RFID & WIoT | Logistik Seite 5

Kontakt | UCS Industrieelektronik

UCS Industrieelektronik GmbH
Telefon: (+49) 4103-9310 0

www.ucs-industrieelektronik.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

UCS Industrieelektronik

in Use Cases | von UCS Industrieelektronik | 22. Oktober 2013

Behältermanagement

Versorgungssicherheit just-in-time

Das Handelsunternehmen Reyher setzt an seinem Unternehmensstandort in Hamburg auf ein hochautomatisiertes Lagermanagement, um tagtäglich eine Lieferbereitschaft von mehr als 100.000 verschiedenen Befestigungsmaterialien und Verbindungselementen zu über 99 Prozent zu gewährleisten.

Von Peter Schaffhausen, UCS Industrieelektronik GmbH

Kontakt | Winckel
Winckel

Ron Jäger

Executive Manager Sales
Winckel GmbH & Co. KG

Telefon: (+49) 2751-920875 0

www.winckel.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Winckel

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von Winckel | 09. Oktober 2013

Systemintegration und Aviation

Intelligenz aus dem Baukasten

Das Projekt Agilita stellt kleineren Unternehmen ein anpassungsfähiges Materialflusssystem zur Verfügung

Im Flugzeugbau ist das eher die Regel als die Ausnahme: Sperrige Großprodukte auf dem Weg durch die Fertigung eines mittelständischen Betriebs. Kein Teil gleicht dem anderen, einige sind bis zu acht Meter lang. Wie kann das Produkt nun schnell und effektiv von einer Maschine zur nächsten befördert werden? Wie und wo werden die Produkte zwischengelagert? Wie werden die Informationen über Zustand und Verbleib der teuren Einzelstücke dokumentiert? Was in der Massenproduktion kleiner Bauteile leicht zu handhaben und vor allem zu automatisieren ist, stellt sich hier als aufwändige und schwer zu systematisierende Herausforderung dar.

Von Jörg Bald, Geschäftsführer, Waldemar Winckel GmbH & Co. KG

Kontakt | BIBA
Dirk Werthmann

Dipl.-Wi.-Ing. Dirk Werthmann

BIBA - Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH
Telefon: (+49) 421-218 50167

www.biba.uni-bremen.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BIBA

in Use Cases | von Dirk Werthmann | 22. Juli 2013

Viele Labels, eine Lösung

Ein Bestandteil des Forschungsprojektes RFID-based Automotive Network (RAN) war die Untersuchung, welche Hardware notwendig ist, um Fahrzeuge mit verschiedenen Transponderpositionen sicher in den Logistikprozessen zu erfassen. BLG, Daimler, Opel, Siemens und das BIBA haben Tests durchgeführt, in denen unterschiedliche Fahrzeuge durch verschieden konfigurierte RFID-Gates identifiziert wurden, um die wirtschaftlichste Lösung zu ermitteln.

Von Dennis Brandwein und Dirk Werthmann, Wissenschaftliche Mitarbeiter am BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH im Forschungsbereich Intelligente Produktions- und Logistiksysteme (IPS)

in Use Cases | von Dirk Werthmann | 15. Juli 2013

Viele Labels, eine Lösung

Ein Bestandteil des Forschungsprojektes RFID-based Automotive Network (RAN) war die Untersuchung, welche Hardware notwendig ist, um Fahrzeuge mit verschiedenen Transponderpositionen sicher in den Logistikprozessen zu erfassen. BLG, Daimler, Opel, Siemens und das BIBA haben Tests durchgeführt, in denen unterschiedliche Fahrzeuge durch verschieden konfigurierte RFID-Gates identifiziert wurden, um die wirtschaftlichste Lösung zu ermitteln.

Von Dennis Brandwein und Dirk Werthmann, Wissenschaftliche Mitarbeiter am BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH im Forschungsbereich Intelligente Produktions- und Logistiksysteme (IPS)

Kontakt | avus Services
avus Services

Melanie Geist

Marketing
avus Services GmbH

Telefon: (+49) 711-22062 132

www.avus-services.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

avus Services

in Use Cases | von avus Services | 24. Juni 2013

Automatische Lokalisierung durch Kombination aus RFID, GPS und GPRS von Avus Services

Bei der üblicherweise manuellen Dokumentation des Wechselbrückenmanagements fehlt oft die nötige Transparenz und Übersicht. Fehler führen zu erhöhtem Zeit- und Kostenaufwand, abgestellte Wechselbrücken werden nicht zeitnah oder gar nicht wiedergefunden. Basierend auf RFID-Technologie hat das Unternehmen Avus Services zwei Lösungen entwickelt, um die Disposition der Wechselbehälter transparenter zu gestalten und die Dokumentation zu automatisieren. Der erste Rollout beim Unternehmen Zapf Umzüge Berlin verläuft erfolgreich.

Kontakt | LinogistiX
LinogistiX

Andreas Trautmann

Geschäftsführer
LinogistiX GmbH

Telefon: (+49) 231-58830 11

www.linogistix.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LinogistiX

in Use Cases | von LinogistiX | 29. Mai 2013

Qualität und Liefersicherheit im Fokus

Bordnetze für die Automobilindustrie

Moderne Pkw und Lkw verfügen heute über hunderte elektronischer Bauteile. Diese müssen sicher mit Energie versorgt werden – die zentrale Aufgabe eines Kabelbaums. Der Automobilzulieferer Kromberg & Schubert lässt in seinem Werk in Tunesien Kabelbäume für diverse Kunden, vor allem für Hersteller im Premiumsegment, fertigen. Zur 100-prozentigen Sicherstellung, den richtigen Kabelbaum an den korrekten Empfänger zu liefern, entschied sich der Zulieferer für eine RFID-basierte Kontrolle der Versandverpackungen.

Kontakt | deister electronic

Sales Team
deister electronic GmbH

Telefon: (+49) 5105-516 01

www.deister.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

deister electronic

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von deister electronic | 06. September 2012

Für externe Arbeitsbedingungen konzipierte AntenneBremer Abfallentsorgung zieht positive Bilanz

Nach mehr als zehn Jahren Betrieb erwiesen sich die an den Abfallbehältern angebrachten TCX-Transponder mit weniger als einem Prozent Ausfallquote als zuverlässig. Heute sind über 60 Fahrzeuge mit der RFID-Technologie ausgestattet. Diese übertragen bei zwei Entladungen am Betriebshof täglich Daten von bis zu 1 000 Behältern automatisiert.

Kontakt | aio IT for Logistics
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

aio IT for Logistics

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 02. Juli 2012

Der Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven wird der einzige, natürlichen Tiefwasser-Containerhafen Deutschlands seinOptimierte Transportwege zum Tiefwasser-Containerhafen

Der Betrieb des neuen Jade-Weser-Port stellt eine logistische Herausforderung dar: Ab Anfang August sollen in Wilhelmshaven, dem einzigen, natürlichen Tiefwasser-Containerhafen Deutschlands, Containerschiffe mit bis zu 25 Containerreihen an Deck abgefertigt werden. Ein Konsortium entwickelt zurzeit ein IT-System zur automatisierten Steuerung des Lkw-Verkehrs vom Hinterland bis aufs Hafengelände.

Kontakt | Turck
Hans Turck

Bernd Wieseler

Director Product Management RFID Systems
Hans Turck GmbH & Co. KG

Tel: (+49) 208-4952 4067

www.turck.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Turck

Link zum Firmenprofil

in Use Cases | von Hans Turck | 03. Juni 2012

Das Unternehmen Bachofen im schweizerischen Uster hat im laufenden Betrieb seine Behältertransportanlage mit einem RFID-System zur automatischen Zielführung ausgerüstet.Das Unternehmen Bachofen im schweizerischen Uster hat im laufenden Betrieb seine Behältertransportanlage mit einem RFID-System zur automatischen Zielführung ausgerüstet. Schreibleseköpfe zwischen den Rollenbahnen erfassen die unter den Transportbehältern angebrachten Datenträger und stellen die Zieldaten via Profibus DP zentral zur Verfügung. Turcks RFID-Komplettpaket BL ident ermöglichte dank seines modularen Aufbaus mit passenden Datenträgern, Schreibleseköpfen und Interfacekomponenten eine maßgeschneiderte Automationslösung.

Seite 5 von 5
Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
RFID & Wireless IoT tomorrow 2019
RFID and Wireless IoT tomorrow 2019Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 29.- Mi, 30. Oktober
Darmstadtium, Darmstadt bei Frankfurt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick