SATO, ein führender internationaler Anbieter von Auto-ID-Lösungen, mit denen Mitarbeiter effizienter arbeiten und Arbeitsabläufe optimiert werden können, entwickelt neue, intelligente Druck- und Etikettierlösungen, die Arzneimittelfälschungen vermeiden sollen und den Anforderungen der kommenden EU-Gesetzgebung entsprechen.

Freigegeben in Pressemeldungen

Ob per UHF- und HF-RFID oder Barcode: Eine eindeutige Identifizierbarkeit ist die Basis sicherer Supply Chains

War es bislang insbesondere die Pharmaindustrie mit ihren oftmals hochpreisigen Produkten, die auf hochwertige Kennzeichnungslösungen setzte, ziehen aktuell weitere Branchen nach. Uwe Wolter und Kurt Hoppen von Bluhm Systeme sehen den Grund dafür in dem allgegenwärtigen Trend zur Digitalisierung in nahezu allen Wirtschaftssektoren. „Kennzeichnungstechniken sind ‚Enabler‘ für die Umsetzung digitaler Konzepte und Strategien“, so Kurt Hoppen.

Kurt Hoppen, Mitglied der Geschäftsleitung, und Uwe Wolter, RFID Produktmanager, Bluhm Systeme, im Interview mit „RFID im Blick“

Freigegeben in Artikel

Etikettiersysteme aus Norddeutschland für Prozessoptimierungen weltweit

Logopak Systeme setzt auf eine 100-prozentige Fertigung der den Kundenanforderungen entsprechenden Etikettiersystemen in Deutschland. Mehr als 90 Prozent der verwendeten Teile sind „Made in Germany“. Im Gespräch mit Lars Thuring, Strategic Development Manager bei Logopak Systeme klärt „RFID im Blick“, warum die Geräteproduktion in Deutschland tatsächlich ein Vorteil für die Kunden ist und weshalb Logopak, einer der RFID-Pioniere, eine größere Verbreitung von RFID-Anwendungen in Kürze erwartet.

Lars Thuring, Strategic Development Manager bei Logopak Systeme, im Interview mit „RFID im Blick“

Freigegeben in Artikel

The high performance T6000 thermal barcode printer delivers WiFi upgrade, GPIO interface, and direct PDF printing

Fast, flexible, reliable: the T6000 presents the next generation of thermal barcode printers for industrial applications by Printronix Auto ID. Developed for midrange markets, the printer offers extended functionalities such as direct PostScript and PDF printing or an optional RFID module. At Logimat 2016, interested customers were able to have a first look at the product innovation. Now “RFID im Blick Global” speaks with Rolf Diebenbusch, Printronix Auto ID, about the technical features and benefits of the T6000.

Rolf J.W. Diebenbusch, Application Engineer, Printronix Auto ID, in an interview with “RFID im Blick Global”

Freigegeben in Artikel

Novexx Solutions optimiert Etikettendruck für Batteriehersteller Varta

Der Batteriehersteller Varta Microbattery mit Produktion in Deutschland entwickelt, produziert und verpackt jährlich nahezu eine Milliarde Mikrobatterien. Varta benötigte für seine Verpackungslinien schnelle, kosteneffiziente Etikettiersysteme, die den individuellen Bedürfnissen vor Ort entsprechen, und mit denen die hohen qualitativen Ansprüche des Unternehmens erfüllt werden können. Der erste Drucker von Novexx Solutions wurde bei Varta in Ellwangen im Jahr 2005 in Betrieb genommen. Seitdem wurden und werden Etikettierlösungen aus dem Hause Novexx Solutions eingesetzt. Durch eine der ersten bei Varta implementierten ALX-Etikettiermaschinen sind mittlerweile neun Millionen Aufträge und 935 Kilometer Material gegangen.

Von Caroline Fiedler, Marketing Communications Manager, Novexx Solutions

Freigegeben in Artikel

Das Device Control Center dient der Anbindung von AutoID-Geräten. Für erweiterte Datenverarbeitungsfunktionen sorgt die Middleware Graidware.

Die Vision von Industrie 4.0 ist die intelligente Fabrik, welche durch Digitalisierung der gesamten Produktions- und Logistikprozesse entsteht. In diesem smarten Unternehmen sind Produkte, Maschinen und Systeme miteinander vernetzt, kommunizieren und steuern sich gegenseitig. Doch wie kann ein Unternehmen seine Fertigung und Logistik für Industrie 4.0 rüsten, ohne dass Anlagen von Grund auf neu aufgebaut werden?

Die Antwort liefert Sigma Chemnitz mit dem Device Control Center (DCC) und der integrierbaren Middleware Graidware. Dieses dient der Anbindung von AutoID-Geräten (beispielsweise RFID-Readern, Sensorik, etc.) und erlaubt die Konfiguration sowie das Monitoring der angeschlossenen Geräte. Die Gerätesignale können ungefiltert oder einfach vorgefiltert an ein Drittsystem (beispielsweise ERP-System) übergeben werden.

Frank Pyritz, Geschäftsführer von Sigma Chemnitz, im Interview mit „RFID im Blick“

Freigegeben in Artikel

Zebra stellt eine neue Generation mobiler Android-basierter Touch-Computer für Unternehmen vor.

Die neuen TC51 und TC56 Mobilcomputer kombinieren ein modernes Design mit industrietauglicher Robustheit, Funktionalität und Sicherheit für mehr Effizienz und Produktivität

Zebra Technologies Corporation, ein weltweit führender Anbieter von Lösungen, die Echtzeit-Informationen zu Betriebsabläufen liefern, stellt die neuste Entwicklung im professionellen Mobile Computing vor: die TC51- und TC56-Touchcomputer. Diese neusten Modelle der TC5- Serie wurden speziell für den Einsatz in Einzelhandel und Außendienst entwickelt. Unternehmen erwarten von Mobilcomputern eine hohe Lebensdauer, Leistung und Sicherheit. Zebra vereint mit seinen neuen Geräten all diese Eigenschaften in einem intuitiven, anwenderfreundlichen Design und erleichtert den Endkunden Einstieg und Nutzung.

Freigegeben in Videos

Together with other partners, Turck Korea has implemented a complete system – from the production plant right through to the dispatch warehouse

Counterfeit pharmaceutical products present health authorities and competition regulators with a great number of problems. For this reason, in future the entire production and sales chain of pharmaceutical products will be made fully transparent. Together with other partners, Turck Korea introduced this process, known as serialization, for pharmaceutical manufacturer, Daewon Pharm Co. Ltd. The cloud-based solution records the drugs from the production stage right through to storage in the dispatch warehouse.

Written by Frank Rohn, Vice President, sales process automation at Turck

Freigegeben in Use Cases

Österreichs führender privater Paketdienstleister DPD hat die Prozesse seiner Paketshops an das deutlich erhöhte Paketvolumen angepasst. Dieses ist getrieben durch das kontinuierliche Wachstum im Bereich Online-Shopping. Das Unternehmen hat sich für eine Lösung von Zebra Technologies Corporation (NASDAQ: ZBRA) entschieden, um kurzfristig einen reibungslosen Übergang in den Paketshops zu gewährleisten und langfristig die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Freigegeben in Pressemeldungen

Industrial-Handhelds und -Tablets mit optionalen NFC- und HF-Schnittstellen runden das Portfolio um leistungsfähige und preisgünstige Devices ab

Robust, leistungsstark, kompatibel und preisgünstig? Die neue Handheld- und Tablet-Produktserie „Scorpion“ für industrielle Anwendungen von Bressner Technology ist in Größen bis zu 12 Zoll erhältlich und verfügt über hohe IP -Schutzklassen. Sie unterstützt gängige Betriebssysteme und ist mit Barcode-Scanner, Kamera und verschiedenen Schnittstellen ausgestattet. NFC- und HF-Schnittstellen sind optional integrierbar. Alexander Pluntke von Bressner spricht mit „RFID im Blick“ über Produktdetails, Benefits und Anwendungsgebiete der neuen Tablet- und Handheldserie „Scorpion“.

Alexander Pluntke, Fachbereich Vertrieb, Bressner Technology, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Freigegeben in Artikel
Seite 2 von 7