Veröffentlichungen über Wireless Sensing Seite 5

Kontakt | Neosid
Neosid Pemetzrieder

Yilmaz Benzer

Sales Manager
Neosid Pemetzrieder GmbH & Co.KG

Tel: (+49) 2353-71 46

www.neosid.de/NeoTag
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neosid

Link zum Firmenprofil

in Artikel | von Neosid Pemetzrieder | 22. Dezember 2016

Erweiterte Sensorfunktionalität macht RFID-Transponder zu Alleskönnern

Mit dem „drahtlosen Thermometer“ erweitert Neosid sein Portfolio um eine neue Produktgruppe. Die RFID-Transponder sind in der Lage, physikalische Größen wie Temperatur, Feuchtigkeit, Druck, Schwingung oder Beschleunigung zu messen. Durch die zusätzlichen Sensordaten lässt sich die Qualität in Logistik- und Produktionsprozessen optimieren. Eugen Swoboda und Yilmaz Benzer von Neosid geben einem Interview mit „RFID im Blick“ Einblicke in die RFID-Applikation.

Eugen Swoboda, Entwicklungsleiter, und Yilmaz Benzer, Sales & Marketing, Neosid, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Kontakt | Fujitsu Technology
Fujitsu Technology Solutions

Nikolai Duschek

Key Account Manager
Fujitsu Technology Solutions GmbH

Telefon: (+49) 89-62060 1047

www.fujitsu.com/fts
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fujitsu Technology

Link zum Firmenprofil

in Artikel | von Fujitsu Technology Solutions | 20. Dezember 2016

Fujitsu bietet nach Zusammenschluss mit GlobeRanger IoT-Komplettlösungen an

Der texanische Edgeware-Spezialist GlobeRanger gehört seit seiner Übernahme durch Fujitsu zum japanischen Großkonzern. Durch die Integration von GlobeRanger in die eigene Angebotspalette richtet Fujitsu seine IoT-Strategie neu aus und erweitert das Portfolio in die Breite. Ab Herbst 2016 bietet das Unternehmen Kunden Komplettlösungen für das „Internet of Things“ an.

Interview mit Nikolai Duschek, Key Account Manager Fujitsu Technology Solutions

Kontakt | SIGMA Chemnitz
SIGMA Chemnitz

Thomas Heinke

Vertriebsleiter
SIGMA Chemnitz GmbH

Telefon: (+49) 371-2371 214

www.sigma-autoid.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SIGMA Chemnitz

Link zum Firmenprofil

in Artikel | von SIGMA Chemnitz | 16. Dezember 2016

Das Device Control Center dient der Anbindung von AutoID-Geräten. Für erweiterte Datenverarbeitungsfunktionen sorgt die Middleware Graidware.

Die Vision von Industrie 4.0 ist die intelligente Fabrik, welche durch Digitalisierung der gesamten Produktions- und Logistikprozesse entsteht. In diesem smarten Unternehmen sind Produkte, Maschinen und Systeme miteinander vernetzt, kommunizieren und steuern sich gegenseitig. Doch wie kann ein Unternehmen seine Fertigung und Logistik für Industrie 4.0 rüsten, ohne dass Anlagen von Grund auf neu aufgebaut werden?

Die Antwort liefert Sigma Chemnitz mit dem Device Control Center (DCC) und der integrierbaren Middleware Graidware. Dieses dient der Anbindung von AutoID-Geräten (beispielsweise RFID-Readern, Sensorik, etc.) und erlaubt die Konfiguration sowie das Monitoring der angeschlossenen Geräte. Die Gerätesignale können ungefiltert oder einfach vorgefiltert an ein Drittsystem (beispielsweise ERP-System) übergeben werden.

Frank Pyritz, Geschäftsführer von Sigma Chemnitz, im Interview mit „RFID im Blick“

Kontakt | RFID & Wireless IoT Global
PR RFID & Wireless IoT Global

Online Editors

RFID & Wireless IoT Global
Phone: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-wiot.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID & Wireless IoT Global

in Pressemeldungen | von PR RFID & Wireless IoT Global | 08. Dezember 2016

Vierte Ausgabe RFID im Blick Global bringt über 160 RFID- und NFC-Produkte an den Start

Bereits zum fünften Mal veröffentlicht „RFID im Blick“ den englischsprachigen Product Guide mit den wichtigsten RFID- und NFC-Lösungen von heute und morgen. Diese umfassende Marktübersicht wird Projektentscheidern im Jahr 2017 dienen, erfolgreiche Lösungen mit den richtigen Produkten umzusetzen.

Kontakt | RFID tomorrow
RFID & Wireless IoT tomorrow

Anja Van Bocxlaer

Responsible Event Manager
RFID & Wireless IoT tomorrow conference & exhibition

Tel: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-wiot-tomorrow.com/de/
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID tomorrow

in Kongressmeldungen | von RFID & Wireless IoT tomorrow | 06. Dezember 2016

RFID tomorrow, 27.-28. September 2017, Düsseldorf

Mit noch mehr internationalen Rednern, mehr Ausstellern und einer noch attraktiveren Preispolitik bietet die RFID tomorrow 2017 Besuchern mehr als je zuvor. Die siebte Auflage des Events wird größer, tiefgreifender und beinhaltet alle wichtigen IoT-Technologien. Die RFID tomorrow 2017 ist ein Event, das kein Benutzer oder Technologieanbieter in Europa verpassen sollte.

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 21. November 2016

Reedereien und Häfen rüsten sich für die Zukunft

Für eine weltweite Verfolgung ist jeder Container einer führenden Schifffahrtslinie mit einer Vielzahl von Sensoren ausgestattet, die Temperatur, Feuchtigkeit, Bewegungsstatus und andere Faktoren tracken und diese Daten an eine in dem Container montierte Telemetrievorrichtung senden. Einmal pro Stunde sendet der Container einen Statusbericht mit über 80 Datensätzen an das Rechenzentrum der Reederei in den Philippinen, in dem täglich Millionen von Updates verarbeitet werden. Aus diesen Daten generiert die Reederei einen Bericht und eine Vorhersage über den Container- und Ladezustand. Orbcomm trug die Softwarelösung und schlussendlich die Systemintegration bei.

Michael Dempsey, VP Containers and Ports Solutions, Orbcomm, im Interview mit “RFID im Blick”

Kontakt | OPC Foundation
OPC Foundation

Stefan Hoppe

Global Vice President
OPC Foundation

www.opcfoundation.org
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

OPC Foundation

Link zum Firmenprofil

in Artikel | von OPC Foundation | 09. November 2016

Sicher und robust kommunizieren zwischen Maschine und Cloud

Stefan Hoppe sieht OPC UA bereits heute als einzige Standard-Technologie für die Kombination IoT und Industrie 4.0. Nicht nur, weil die Microsoft Azure Cloud, die SAP Hana Cloud und die Siemens Mindsphere Cloud Daten via OPC UA mit Geräten kommunizieren, sondern vor allem, weil „OPC UA keinem Unternehmen gehört, weil es Open Source ist, weil es sicher ist und weil Daten modelliert werden können.“ Für die optimale Datenmodellation arbeitet die OPC Foundation gemeinsam mit Branchenverbänden an Companion Specifications, um auch das spezifische Experten-Know-how einfließen zu lassen.

Stefan Hoppe, Global Vice President, OPC Foundation, im Interview mit „RFID im Blick“

Kontakt | RFID im Blick
Anja Van Bocxlaer

Anja Van Bocxlaer

Chefredakteurin
RFID im Blick

Telefon: (+49) 4131-789529 11

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Ausgabenarchiv | von Anja Van Bocxlaer | 09. November 2016

Der Digitalisierung die Hand reichen

Murata liefert Komponenten und Lösungen für die digitalisierte Welt und zeigt, dass die Zukunft der Produktion eine Chance und keine unlösbare Herausforderung ist. „RFID im Blick“ sprach mit Alexander Schmoldt, Business Innovation Manager bei Murata, über die Herausforderungen, vor denen die digitalisierte Welt heute steht – und mit welcher Philosophie Murata seit der Firmengründung im Jahr 1944 weltweit Anwender begleitet.

IoT und RFID in Industrie und Logistik

„RFID im Blick“ stellt mit Blick auf IoT und Industrie 4.0 technologische Entwicklungen in den Vordergrund, welche die Basis für die Realisierung einer Lösung bilden. Globale Standards wie der OPC-UA-Standard der OPC Foundation stehen genauso im Fokus wie das Container-Tracking via RFID der Reederei Maersk. Auch unter Tage in der Untergrundmine von Norcat und in der Transportlogistik von Fosen Transport spielen IoT und RFID eine tragende Rolle.

Kontakt | Pepperl+Fuchs

Pepperl+Fuchs GmbH
Telefon: (+49) 621-776 1111

www.pepperl-fuchs.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pepperl+Fuchs

Link zum Firmenprofil

in Pressemeldungen | von Pepperl+Fuchs | 26. Oktober 2016

Pepperl+Fuchs, ein weltweit führendes Unternehmen im elektrischen Explosionsschutz und der Sensorik, hat die Übernahme von ecom instruments GmbH, den Weltmarktführer für mobile Industriegeräte für explosionsgefährdete Bereiche, bekannt gegeben. Die Assamstädter erlangten unter anderem durch die Entwicklung des ersten explosionsgeschützten Handys, 4G Smartphones und Tablets ihren weltweit ausgezeichneten Ruf und technologische Expertise. Damit erweitert Pepperl+Fuchs sein Produktportfolio und Know-how im Bereich Explosionsschutz um mobile Lösungen.

Kontakt | Contrinex
Contrinex Sensor

Oliver Schleicher

Managing Director
Contrinex Sensor GmbH

Tel: (+49) 711-220988 0

www.contrinex.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Contrinex

Link zum Firmenprofil

in Pressemeldungen | von Contrinex Sensor | 17. Oktober 2016

Der Schweizer Sensorikspezialist Contrinex bietet die C44-Induktivsensoren mit IO-Link-Schnittstelle an. Das macht die kubischen Sensoren mit drehbarem Kopf und Schutzklasse IP68/IP69K nicht nur höchstflexibel und langlebig, sondern auch kompatibel zu Industrie 4.0.

Die induktiven Sensoren C44 eignen sich für Anwendungen der Automobilindustrie oder der Fördertechnik sowie für den Ausseneinsatz bei Hafenanlagen oder Fahrgeschäften. Besonders in rauen Umgebungen sorgen ein Temperaturbereich von -25 bis +85 °C sowie die Schutzklasse IP68/IP69K für zuverlässiges Schalten. Ein Schaltabstand bis 40 mm schließt mechanische Beschädigungen nahezu aus.

Seite 5 von 17
Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!
RFID & Wireless IoT tomorrow 2018
RFID and Wireless IoT tomorrow 2018Der europaweit größte Kongress für RFID & Wireless IoT
Di, 30.- Mi, 31. Oktober
Darmstadtium, Frankfurt-Darmstadt, Deutschland
Kongress | Ausstellung | Live-Demos
Folgen Sie uns auf www.rfid-wiot-tomorrow.com/de
Wir freuen uns auf Sie!
 
RFID tomorrow

RFID & Wireless IoT tomorrow 2018

Kompendium

Company + Application Guide RFID | NFC | Smart Cards

Bestellungen

Fachmagazin RFID im Blick

Kontakt

Kontakt RFID im Blick