• Anwendungsbereich







    Keine Auswahl

    Schlagwortsuche
    Technologie






Use Cases Seite 4

Kontakt | RFID & Wireless IoT Global
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID & Wireless IoT Global

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 21. Februar 2017

Tape à l‘Oeil nutzt innovative RFID-Lösung, um die gesamte Produktpalette auf kleiner Fläche zu präsentieren

Wie können Einzelhändler ihr gesamtes Portfolio präsentieren, wenn Verkaufsfläche teuer ist? Der französische Kindermodehändler Tape à l‘Oeil begegnet dieser Herausforderung in einem Versuchsladen in Lille mit einer besonderen RFID-Lösung: Auf einer begrenzten Verkaufsfläche macht ein innovatives Lager- und Liefersystem die komplette Produktpalette des Unternehmens zugänglich.

Melissa Mabire, Leiterin Organisation and Change Management, Tape à l‘Oeil, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Kontakt | HID Global
HID Global

Guido Kuhrmann

Sales Director Identification Technologies
HID Global GmbH

Tel: (+49) 6123-791 0

www.hidglobal.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HID Global

in Use Cases | von HID Global | 06. Februar 2017

HygieClean and HID Global’s RFID technology enables people with disabilities to work in commercial laundry facility.

Established in 1970, Foundation of Valais in Favor of Mentally Handicapped Persons (FOVAHM) is a foundation to safeguard and train people with disabilities. Currently, more than 360 disabled people live and attend workshops at the center for dependent and retired people in Valais, Switzerland. FOVAHM’s mission is to improve their quality of life and encourage their social inclusion. FOVAHM advocates development in their residents regardless of disability. The foundation provides training for 17 different professions via 22 workshops that are specialized and adapted to their capabilities.

By Richard Aufreiter, Director Product Management, Identification Technologies, HID Global

Kontakt | BRESSNER
BRESSNER Technology

Alexander Pluntke

Fachbereich Vertrieb
BRESSNER Technology GmbH

Telefon: (+49) 8142-47284 42

www.bressner.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BRESSNER

in Use Cases | von BRESSNER Technology | 02. Februar 2017

Industrial handhelds and tablets with optional NFC and HF interfaces will round off the portfolio with efficient and reasonably priced devices

Robust, efficient, compatible, and reasonably priced? The new “Scorpion” handheld and tablet product series for industrial applications by Bressner Technology is available in sizes of up to 12 inches and in high IP protection classes. It supports common operating systems and is equipped with a barcode scanner and a camera as well as various interfaces. NFC and HF interfaces can be optionally integrated. Alexander Pluntke from Bressner speaks with “RFID im Blick Global” about product details, benefits, and application areas of the new “Scorpion“ tablet and handheld series.

Alexander Pluntke, Sales Department, Bressner Technology, in an interview with “RFID im Blick Global”

Kontakt | RFID & Wireless IoT Global
PR RFID & Wireless IoT Global

Online Editors

RFID & Wireless IoT Global
Phone: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-wiot.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID & Wireless IoT Global

in Use Cases | von PR RFID & Wireless IoT Global | 31. Januar 2017

Kreuzfahrtunternehmen setzt beim Zimmerzutritt, Bezahlen an Bord, Uniform-Tracking und Flachwäsche auf NFC und UHF-RFID

 Ob Türschlösser, Mitarbeiterbekleidung oder Wäschetunnelsysteme, auf der Aidaprima kommt RFID in verschiedenen Prozessen durchgängig zum Einsatz – auch um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Für Gunnar Bock von Aida Cruises bedeuten RFID und NFC Technologien ein ausbaufähiges Potenzial für die Zukunft. Mit „RFID im Blick“ sprach er über den umfassenden Rollout der Identifikationstechnologie auf dem Kreuzfahrtschiff sowie über die Migration zu virtuellen Schlüsseln.

Gunnar Bock, Director Onboard Applications, Aida Cruises, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 23. Januar 2017

Norcat bietet das Testfeld für die Zukunft des Bergbaus

Stellen Sie sich vor, in Las Vegas in einem Stuhl zu sitzen und einen Schaufellader in einer über 3.000 Kilometer entfernten Mine zu kontrollieren. Oder immer zu wissen, wo sich Ihr mit RFID getaggtes Personal und Ihre Assets befinden, sogar tief unter der Erde. Norcat in Greater Sudbury, Ontario, Kanada, betreibt ein „aktives Labor“, in dem Unternehmen aus aller Welt Feldversuche durchführen und demonstrieren können, wie drahtlose Kommunikation und andere innovative Technologien den Bergbau verändern werden.

Don Duval, CEO, Norcat, im Gespräch mit „RFID im Blick Global“

Kontakt | RFID & Wireless IoT Global
PR RFID & Wireless IoT Global

Online Editors

RFID & Wireless IoT Global
Phone: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-wiot.com
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID & Wireless IoT Global

in Use Cases | von PR RFID & Wireless IoT Global | 23. Januar 2017

Staying Cool

Auf dem letztjährigen Branchentreffen Cool Logistics Global verkündete Maersk, dass alle 270.000 Kühlcontainer der weltgrößten Reederei mit IoT-Trackinglösungen ausgerüstet worden seien. Dieses Jahr lief die Cool Logistics Global Bremen an – und Maersk berichtete von seinen Erfahrungen mit Remote Container Management.

Catja Rasmussen, Head of Remote Container Management, und Shereen Zarkani, Head of Reefer Management, Maersk Line, im Gespräch mit „RFID im Blick Global“

Kontakt | RFID im Blick
PR RFID im Blick

Online-Redaktion

RFID im Blick
Telefon: (+49) 4131-789529 0

www.rfid-im-blick.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

RFID im Blick

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 16. Januar 2017

Skandinavische Einzelhandelskette implementiert freihändige UHF-Gate-Lösung in schwedischem Distributionszentrum

Seit 2013 hat Jysk Nordic an einer RFID-Lösung für die Verladeprozesse im schwedischen Distributionszentrum in Nässjö gearbeitet. Die passive UHF-RFID-Anwendung ging im Januar 2016 in den Produktivbetrieb. Jakob Hjorth-Hansen von Jysk spricht mit „RFID im Blick“ nicht nur über technische Details, sondern auch über die Benefits der Lösung und über die Herausforderung, eine RFID-Lösung zu finden, die zu allen Palettentypen passt.

Jakob Hjorth-Hansen, Manager Logistics Development, Jysk Nordic, im Gespräch mit „RFID im Blick“

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 10. Januar 2017

Weitere Rollouts mit Partner-Druckereien für durchgängige Logistik-Prozesse bereits in Planung

Das Unternehmen Klingele Papierwerke setzt mit der Einbindung seiner Lieferanten ganzheitlich auf RFID in der internen Logistik. Als erste Partnerdruckerei stattet Christiansen Print Papierrollen, die an Klingele geliefert werden, mit RFID-Transpondern aus. Christian Stangrecki von Klingele spricht mit „RFID im Blick“ über die durchgängige Kooperationslösung auf Basis von RFID. Die Abwicklung des Wareneingangs mit Hilfe der Identifikationstechnologie inklusive der Benefits stehen im Fokus des Gesprächs.

Christian Stangrecki, Vertriebsleiter & Leiter zentrale Logistik, Klingele, im Gespräch mit „RFID im Blick“

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 21. November 2016

Reedereien und Häfen rüsten sich für die Zukunft

Für eine weltweite Verfolgung ist jeder Container einer führenden Schifffahrtslinie mit einer Vielzahl von Sensoren ausgestattet, die Temperatur, Feuchtigkeit, Bewegungsstatus und andere Faktoren tracken und diese Daten an eine in dem Container montierte Telemetrievorrichtung senden. Einmal pro Stunde sendet der Container einen Statusbericht mit über 80 Datensätzen an das Rechenzentrum der Reederei in den Philippinen, in dem täglich Millionen von Updates verarbeitet werden. Aus diesen Daten generiert die Reederei einen Bericht und eine Vorhersage über den Container- und Ladezustand. Orbcomm trug die Softwarelösung und schlussendlich die Systemintegration bei.

Michael Dempsey, VP Containers and Ports Solutions, Orbcomm, im Interview mit “RFID im Blick”

in Use Cases | von PR RFID im Blick | 11. Oktober 2016

SEAT setzt auf passive UHF-Lösung zur optimierten Produktions- und Logistikabwicklung fertiger Fahrzeuge

Ob in der Werkslogistik, in der Produktion oder in den Verladeprozessen – der spanische Automobilhersteller setzt RFID in nahezu sämtlichen Abwicklungsprozessen auf dem Firmengelände ein. Ziel der unterschiedlichen RFID-Applikationen ist es, Informationen über die Bewegungen der Fahrzeuge in Echtzeit zu erhalten, um Flächen und Ressourcen besser zu nutzen. Manuel Medina von Seat spricht mit „RFID im Blick“ detailliert über Einsatzbereiche, Vorteile und Herausforderungen beim Einsatz der RFID-Technologie.

Manuel Medina, Verantwortlicher für die Distribution und Logistik der fertiggestellten Fahrzeuge bei Seat, im Gespräch mit „RFID im Blick“

Seite 4 von 15
Das Fachmagazin „RFID im Blick“
Fachmagazin „RFID im Blick“Das ganze Spektrum von RFID, NFC, Smart Cards, BLE und Wireless IoT
Recherchiert, innovativ, praxisorientiert, am Puls der Zeit!